Schreibnacht

Heiligtümer – Ann-Kristin Elisabeth Unger

Intensives schreiben ist geplant? Dann setze ich mich sehr gerne an meinen gemütlichen Schreibtisch. An solchen Tagen muss alles passen. Kissen müssen auf geschüttelt sein, nicht benötigte Decken zusammen gelegt, Taschen werden aus dem Wohnzimmer geworfen. Ich bereite alles Mögliche vor: Getränke, Essen, Naschereien. Bloß nicht mehr aufstehen müssen! Weiter Weiterlesen …

Von Unkown, vor
Schreibnacht

Wenn der Leser der Protagonist ist…

Als ich anfing, das Schreiben ernst zu nehmen, spielten meine Geschichten fast ausschließlich in den USA. Wahrscheinlich lag dies daran, dass ich damals schon amerikanische Filme gesehen und amerikanische Bücher gelesen habe und da dies zwei meiner großen Inspirationsquellen sind, wollte ich ihnen nacheifern. Und ich sehe und lese sie Weiterlesen …

Von Thomas Williams, vor