Schreibnacht

Marketing für Self-Publisher

Selfpublisher haben das Glück, alles selbst bestimmen zu können. Sie haben die Freiheiten über die Handlung ihrer Geschichte, sie entscheiden, wie ihr Cover aussieht, wie ihr Buchtitel heißt und in welchen Formaten und für welchen Preis der Roman erscheint. Doch Selfpublisher haben auch das Problem, dass sie ihr Produkt der Weiterlesen …

Von Unkown, vor
Schreibnacht

Barcamps und Autorenrunden

Die letzten Vorbereitungen werden getätigt, der Beamer noch schnell eingestöpselt, in der Luft liegt der Geruch vom frisch aufgebrühten Kaffee und lockere Gespräche sind zu hören. Man hat das Gefühl, alte Freunde zu treffen, obwohl sich kaum jemand in der Gruppe kennt. Ich spreche von meinem ersten Eindruck im Barcamp, Weiterlesen …

Von Unkown, vor
Schreibnacht

Zeitmanagement mit trello.com

Viele Ideen, unzählige Projekte und immer weniger Zeit. Das ist das typische Leben eines Autors. Wir wollen überall mitmachen, alles ist interessant und macht Spaß. Doch dann scheinen die Projekte uns unter sich begraben zu wollen. Wie bekommen wir nur alles unter ein Dach?   Zum Thema Zeitmanagement gibt es Weiterlesen …

Von Unkown, vor
Schreibnacht

Fantasynamen und Zungenbrecher

Wer „Das Silmarillion“ von J. R. R. Tolkien gelesen hat, wird auf den ersten Seiten gesagt haben, schöne Namen. Nach dem ersten Kapitel werden vielen von uns wohl gedacht haben, wie bitte? Nicht nur, dass es zu viele Namen waren, nein, sie klangen alle fantasievoll und lang, einige hatten unserer Zunge Weiterlesen …

Von Unkown, vor
Schreibnacht

Heiligtümer: Mia Bernauer

Arbeitsplatz Mein Arbeitsplatz ist der wichtigste Ort für mich, an dem ich die meiste Zeit des Tages verbringe oder eben auf meinem Balkon in der Nacht, weil ich dort ungestört bin und meine Ruhe finde. Ich brauche meine Musik und ansonsten komplette Ruhe zum Schreiben. Ich schreibe meistens an meinem Weiterlesen …

Von Unkown, vor