Die 74. Schreibnacht, oder auch: „Setz dich hin und schreib!“

Die 74. Schreibnacht, oder auch: „Setz dich hin und schreib!“

Es ist kaum zwei Wochen her, da erschallte von allen Dächern, die irgendwie mit dem Schreibnacht-Forum zu tun haben: Katania de Groot ist Special Guest der 74. Schreibnacht. Es war eine coole Nacht, mit unerwarteten Herausforderungen – und bevor ich die Highlights der Nacht hervorhebe, stelle ich euch Katania vor. Wer ist sie? Was schreibt sie? Und was hat es mit den halbnackten Wölfen in ihren Büchern auf sich? Katania de Groot ist eine Autorin, die Fantasy mit Romance schreibt….

Weiterlesen Weiterlesen

CampNaNoWriMo – Peptalk #1

CampNaNoWriMo – Peptalk #1

Endlich wieder Juli, oder besser gesagt: endlich wieder Camp NaNoWriMo, denn ich persönlich könnte auf die Hitze draußen gut und gerne verzichten. Aber vielleicht seid ihr ja Sommermenschen und blüht bei diesen Temperaturen erst richtig auf. In jedem Fall heißt es diesen Monat: viel trinken und noch mehr schreiben! Nutze die Motivation Es ist ein altbekanntes Muster: zu Beginn des Monats sprühen sämtliche Autor:innen nur so über vor Motivation. Es ist leicht, sich davon mitreißen zu lassen, also tu es….

Weiterlesen Weiterlesen

Meet the Schreibnacht-User: Interview mit Manuela Sonntag

Meet the Schreibnacht-User: Interview mit Manuela Sonntag

Am Ende des Monats stelle ich euch noch eine zweite Userin des Schreibnacht-Forums vor: Manuela Sonntag. Aber ich warne euch: Vielleicht habt ihr nach dem Interview genauso viel Lust wie ich, sie über Geschichte(n) auszufragen und sie auf einen Kaffee in Aachen zu treffen. Aber zunächst wünsche ich euch viel Spaß dabei, Manuela ein bisschen besser kennenzulernen. Hallo! Ich freue mich, dich an diesem Sonntag interviewen zu dürfen! Im Forum kennen dich alle als “Manuela Sonntag”, aber viele kennen dich…

Weiterlesen Weiterlesen

CampNaNoWriMo – Die Transformation beginnt

CampNaNoWriMo – Die Transformation beginnt

Nach dem Camp ist vor dem Camp oder auch: der Juli steht vor der Tür und die Hütten für das nächste Camp werden errichtet, während schreibwütige Autor:innen schon mit den Füßen scharren, um endlich loslegen zu dürfen. Was für ein Camp? Das Camp NaNoWriMo natürlich. Einen ganzen Monat lang versuchen Autor:innen auf dem ganzen Globus, ihr selbst gesetztes Ziel zu erreichen und ihre Manuskripte weiter wachsen zu lassen. Falls du noch immer Fragezeichen im Kopf hast oder dir unsicher bist,…

Weiterlesen Weiterlesen

Bloggen #5 – Redaktionsplan

Bloggen #5 – Redaktionsplan

Wir haben unseren Blog erstellt, sind die Einstellungen durchgegangen, haben unser Design angepasst und wissen, welches Ober-Thema wir behandeln möchten. Wir haben alles da, was wir brauchen. Oder? Fast. Einen Plan zu haben, ist natürlich immer eine gute Sache, doch möchten wir noch einen Schritt weiter gehen: Wir erstellen uns einen Redaktionsplan! Es gibt sehr viele unterschiedliche Varianten bezüglich der Herstellungsart und der Inhalte eines solchen Plans. Aber wozu ist der eigentlich gut, so ein Redaktionsplan? Ein Redaktionsplan soll uns…

Weiterlesen Weiterlesen

Meet the Schreibnacht-User: Interview mit Mirjam W.

Meet the Schreibnacht-User: Interview mit Mirjam W.

Das erste Interview mit einer Userin des Schreibnacht-Forums erscheint! Ich durfte der herzlichen Mirjam W. allerlei Fragen stellen – zu ihren Erfahrungen mit der Schreibnacht, ihren Büchern und der Motivation, die sie durch den Austausch mit anderen Autor:innen zieht. Hallo Mirjam! Ich freue mich, dass ich dich heute als unsere erste Schreibnacht-Userin interviewen darf. Magst du dich für unsere Leser:innen zunächst vorstellen?Hallo Francis, danke für die Gelegenheit, mich hier näher vorzustellen und deine Fragen zu beantworten! Ich bin Mirjam Wicki,…

Weiterlesen Weiterlesen

Die 73. Schreibnacht – Liebe, Thriller und Twitch

Die 73. Schreibnacht – Liebe, Thriller und Twitch

Wie heißt es so schön? Das Beste kommt zum Schluss! Getreu diesem Motto fand die 73. Schreibnacht fast am Monatsende, dem 30.05.2020, statt. Als Gast begrüßen durften wir die Selfpublishing-Allrounderin Laura Newman, die nicht nur inzwischen zahlreiche Bücher veröffentlicht hat, sondern auch Cover designt, Buchtrailer gestaltet und Bücher für andere Selfpublisher*innen und Verlage setzt. Oder um es kurz zu fassen: der perfekte Gast für eine große Bandbreite an Fragen. Wie schon einige unserer anderen Special Guests in diesem Jahr, streamte…

Weiterlesen Weiterlesen

Meet the Schreibnacht-Team: Interview mit Francis

Meet the Schreibnacht-Team: Interview mit Francis

Wir haben den Spieß einmal umgedreht: Heute gibt es ein Interview mit Special-Word-War-Mutti, Magazin-Redakteurin und -Lektorin und Interviewerin vom Dienst Francis Behrend aka Buchbummelant. Hallo! Ich freue mich, den Spieß heute einmal umdrehen zu dürfen und dich interviewen zu dürfen. Den fleißigen Leser:innen der #MeetTheTeam-Interviewreihe dürfest du schon bekannt sein. Aber erzähl uns doch nochmal, wer du eigentlich bist und was du machst, wenn du gerade keine Teammitglieder mit Fragen löcherst.Hallo! Im Forum bin ich als Buchbummelant unterwegs, aber nennt…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie reden Figuren?! – Sprachliche Eigenheiten

Wie reden Figuren?! – Sprachliche Eigenheiten

Ja lol ey – falls ihr jetzt einen gewissen blauhaarigen YouTuber im Kopf habt, ist euch vielleicht schon klar, worauf ich heute hinauswill. Für alle anderen: ist euch in eurem Umfeld schon einmal aufgefallen, wie markant die Sprache der Menschen ist? Egal, ob es um einzelne Wörter, die jemand besonders oft sagt, einen Dialekt oder einen Akzent geht. Wozu braucht es sprachliche Eigenheiten? Bestimmt hast du schon mal gehört, dass ein Text nicht mit „[…]“, sagte X überladen werden sollte….

Weiterlesen Weiterlesen

LBM-Kurzgeschichte: Traum-Drache

LBM-Kurzgeschichte: Traum-Drache

Neben der Kurzgeschichte von Mikkel Robrahn wurde eine weitere Kurzgeschichte im Rahmen des Wettbewerbs anlässlich der (leider ausgefallenen) Leipziger Buchmesse eingereicht. Hier findet ihr den Beitrag von KuroiKumori. Mit einem Seufzen ließ ich mich rückwärts aufs Bett fallen. Ich war erschöpft, die Arbeit war anstrengend gewesen. Während ich den Tag Revue passieren ließ, griff ich nach meinem Handy, das ich zuvor auf das Bett geworfen hatte. Der Bildschirm leuchtete sofort hell auf. Das Datum machte mich etwas betrübt. Es war…

Weiterlesen Weiterlesen