Browsed by
Schlagwort: Caro

Gastbeitrag: Der Try-Fail-Zirkel

Gastbeitrag: Der Try-Fail-Zirkel

Grob übersetzt bedeutet Try-Fail-Zirkel „Versuch und Scheitern-Kreislauf“. Er ist wohl eines der wichtigsten Stilmittel überhaupt und wird oft auch unbewusst eingesetzt. Er zieht sich von der Planung bis zur Überarbeitung und sollte stets bewusst benutzt werden. Und so funktioniert der Try-Fail-Zirkel: Euer Held hat eine Aufgabe, ein Ziel, das er erreichen möchte. Nun ist es die Aufgabe des Autors, ihm das möglichst schwer zu machen. Wichtig ist, dass bei jedem neuen Versuch der Fehlschlag schlimmere Konsequenzen nach sich zieht als…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Facebook-Gruppe „Autor sucht Autor“

Die Facebook-Gruppe „Autor sucht Autor“

In der großen, weiten Facebook-Welt gibt es jetzt eine neue Gruppe für Autoren: Autor sucht Autor. Die Gruppe wurde gegründet, um Autoren eine Plattform zu bieten, über die sie sich austauschen, Schreibpartner finden und zum Beispiel mit Autoren aus ihrer Stadt persönliche Treffen ausmachen können. Was geht in der Gruppe ab? In der Gruppe tummeln sich Autoren, die sich untereinander austauschen wollen. Nicht-Autoren verstehen oft nicht, warum man bis über beide Ohren grinst, wenn man den Bösewicht in seiner Geschichte…

Weiterlesen Weiterlesen

Welche Erzählperspektive soll ich wählen?

Welche Erzählperspektive soll ich wählen?

Es gibt unterschiedliche Erzählperspektiven, die ihr in euren Geschichten verwenden könnt – doch welche genau gibt es überhaupt? Wir haben für euch mal ein bisschen recherchiert 🙂 Es gibt im Internet und in Schreibratgebern verschiedene Unterteilungen in Erzählperspektiven. Ich habe mich hier für eine grobe Unterteilung entschieden: 1) Die auktoriale Erzählform: Der auktoriale Erzähler ist nicht Teil der Geschichte, sondern betrachtet alles von außen und weiß alles über die Geschichte (= allwissender Erzähler)  Der Erzähler vermittelt eine direkte Draufsicht auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Eine Geschichte braucht Konflikte

Eine Geschichte braucht Konflikte

Jede Geschichte braucht Konflikte, damit sie spannend wird. Wenn für die Hauptfigur die ganze Geschichte durch alles glatt läuft und sie ihr Ziel ohne Umwege erreicht, wäre das ja langweilig. Es gibt drei verschiedene Arten von Konflikten, die passieren können: 1) Der innere Konflikt, den die Figur mit sich selbst hat (zum Beispiel Selbstzweifel) 2) Der persönliche Konflikt, den die Figur mit Freunden/Bekannten hat (zum Beispiel Streit) 3) Der außerpersönliche Konflikt, den die Figur mit etwas hat, das sie nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Was bringt euch Bloggern das Google Ranking?

Was bringt euch Bloggern das Google Ranking?

Was ist das Google Ranking überhaupt? Wenn man bei Google einen Suchbegriff eingibt (zum Beispiel „Blogs Literatur“), dann entscheidet das Google Ranking, welche Literaturblogs ganz oben angezeigt werden und welche erst ganz spät gelistet werden. Google schaut dabei nicht nur auf Stichworte oder Meta-Tags (=Tags, die die Seite beschreiben, zum Beispiel Schlüsselwörter zum Inhalt) der Blogs, sondern verwendet zum Beispiel auch eine PageRank-Technologie. Die geht davon aus, dass Seite A gut sein muss, wenn Seite B Seite A verlinkt, und…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie Buchfiguren eine Entwicklung durchmachen

Wie Buchfiguren eine Entwicklung durchmachen

Buchfiguren ohne Entwicklung sind echt langweilig. Sie müssen sich im Laufe ihres Abenteuers unbedingt weiterentwickeln (zum Beispiel charakterlich oder im Bezug auf ihre Ängste), sonst sind sie nicht mehr so glaubwürdig. Hier zwei Tipps, wie euch diese Entwicklung gelingt: 1) Durch Want und Need: Am Anfang der Geschichte hat die Buchfigur ein Want. Sie will etwas unbedingt erreichen oder haben, egal, ob es gut für sie selbst ist oder nicht. Die Figur glaubt, dass sie durch Erreichen des Wants glücklich…

Weiterlesen Weiterlesen