Browsed by
Autor: Aurelia

Kolumne | Das Ende

Kolumne | Das Ende

Ende. Verfrüht stolz tippe ich das Wort in mein Word-Dokument und klicke auf „Speichern“. Zwar steht das Wort noch nicht unter meinem Manuskript, dafür steht nun endlich meine vorläufige Kapitelplanung für meine Dauerbaustelle der Trilogie, an der ich arbeite. Endlich habe ich mich entschieden, wie genau meine Protagonisten von A nach B kommen, wer sie verraten, in wem sie neue Freunde finden und wer das Monster meiner Dystopie überhaupt überleben wird und wer nicht. Und während ich zum einen im…

Weiterlesen Weiterlesen

Story Planner | Outlinen per Smartphone

Story Planner | Outlinen per Smartphone

Quelle: literautas.com Outliner, aufgepasst! Die großen Schreibprogramme sind euch zu unübersichtlich oder zu teuer? Dann könnte Story Planner etwas für euch sein. Die kleine, aber feine Planungs-App, die eigentlich für Autoren von Drehbüchern oder Theaterstücken gedacht ist, sich aber auch wunderbar für Romane eignet. Das Prinzip der App ist dabei eigentlich recht simpel: Zu Beginn kann man ein neues Projekt anlegen, in dem man dann wiederum verschiedene Bereiche bearbeiten kann. Eine Zusammenfassung mit Titel, Genre usw., einen Bereich mit den Figuren/Charakteren,…

Weiterlesen Weiterlesen

Kolumne | Ich bin eine Stalkerin. (Jedenfalls fühle ich mich manchmal so.)

Kolumne | Ich bin eine Stalkerin. (Jedenfalls fühle ich mich manchmal so.)

Es ist Montagmorgen, einer der schlechteren Wochenanfänge, und ich sitze halb dösend in der U-Bahn. Kopfhörer in die Ohren gestopft, aus denen wahrscheinlich zu laut Musik schallt, einen Kaffeebecher in der Hand, hasse ich stumm die Welt dafür, dass sie existiert und ich um diese Uhrzeit schon unterwegs bin, anstatt in aller Seelenruhe beim Frühstück sitzen zu können. Die Bahn hält mit einem Ruck an der nächsten Station, die Türen öffnen sich, Menschen strömen herein. Sie verteilen sich auf den…

Weiterlesen Weiterlesen

Hekabe | Die Irre hinter der Kolumne

Hekabe | Die Irre hinter der Kolumne

Hach, ja. Eine Vorstellung. Sowas war noch nie meine Stärke und im Grunde gibt es über mich auch glaube ich nicht so viel zu sagen, aber versuchen wir’s doch mal. Ich bin Hekabe, studiere Geschichte und ab Herbst 2015 auch noch Digital Humanities, bin einigermaßen Netzaffin und könnte es glaube ich ohne eine Tastatur oder wenigstens einen Stift und ein Blatt Papier keine Woche aushalten. Ich blogge, schreibe an einer Dystopie-Trilogie, kümmere mich gemeinsam mit Sarah um den Magazin-Newsletter und…

Weiterlesen Weiterlesen

JotterPad | Eine gewöhnliche Schreib-App mit großen Stärken

JotterPad | Eine gewöhnliche Schreib-App mit großen Stärken

Copyright: Jotterpad | Google Play Store JotterPad ist eine simple, kostenlose Schreib-App für Android, die grundsätzlich Write 2, das ich euch schon einmal im Januar vorgestellt hatte, sehr ähnlich ist. JotterPad hat ähnliche Schwächen wie Write 2, übertrifft erstere aber manchmal in den Stärken. Grundsätzlich sind Aufbau und Zweck von JotterPad simpel: Man kann kurze Texte und Notizen erstellen, sie nach verschiedenen Ordnern strukturiert abspeichern und nach Belieben bearbeiten. Dabei hat man die Wahl, diese Dateien lokal auf dem Smartphone…

Weiterlesen Weiterlesen

Kolumne | „Was schreibst du eigentlich?“

Kolumne | „Was schreibst du eigentlich?“

„Sag mal, du schreibst doch ein Buch, oder?“ In meinem Kopf geht ein Alarm los. Eine laute, schrille Sirene, die begleitet von einem roten Licht monoton vor sich hin kreischt, während eine blechern klingende Durchsage durch alle Abteilungen meines Seins schallt. „Achtung! Dies ist keine Übung! Frage eines Nichtschreibers auf zwölf Uhr! Ich wiederhole: Das ist keine Übung!“  Der Notstand bricht aus und irgendwo in der Chefetage hinter dem Kontrollpult für mein Sprachzentrum bekommt ein einsames Notfallteam nervöse Schweißausbrüche. Jetzt…

Weiterlesen Weiterlesen

Kolume | Sorry, not sorry

Kolume | Sorry, not sorry

„Er lächelt. Ein kleines, spöttisches Zucken der Mundwinkel, in das sich der Leser zu diesem Zeitpunkt der Geschichte längst verliebt hat. In seinen dunklen Augen glimmt etwas auf. Triumph. Genugtuung. Beides nur ganz flüchtig, aber lang genug, damit die Protagonistin in seinen Armen es sehr wohl bemerken kann. Ein ungutes Gefühl beschleicht sie und ihr Herz klopft ihr bis zum Hals, ohne dass sie etwas dagegen tun kann. Eine Stimme in ihr (und mit ihr auch der Leser vor dem…

Weiterlesen Weiterlesen

Kolumne | Orkhexer, Drachen, Götter und das alte Problem mit dem Fokus

Kolumne | Orkhexer, Drachen, Götter und das alte Problem mit dem Fokus

Rumms. Mein Kopf knallt auf die Tischplatte, nur knapp am Laptop vorbei, während ich ein genervtes „Hrmpf… argh!“ vor mich hin murmle. Auf dem Bildschirm flimmert mir vorwurfsvoll ein leeres Textfeld der Notizbuchsoftware meiner Wahl entgegen als wollte nun schon selbst das Programm fragen, warum ich mir das eigentlich antue. Knapp siebzig Notizen umfasst der Ordner, den ich aktuell geöffnet habe und mit dem ich theoretisch einmal meine Dauerbaustelle, einen High Fantasy-Roman, plotten wollte. Siebzig Notizen, in denen ich akribisch…

Weiterlesen Weiterlesen

Kolumne | Gegrillter Prinz zum Mitnehmen!

Kolumne | Gegrillter Prinz zum Mitnehmen!

„Und als der Prinz die Jungfer küsste, erwachte sie, sah ihn an und schrie einmal laut und durchdringend auf, sodass der gesamte Palast von diesem markerschütternden Kreischen erfüllt wurde. Da stürmten die Wachen herein, überrascht, dass die Königstochter mit einem Mal aus ihrem Schlaf erwacht war, und nahmen den Prinzen nach nur einem kurzen Moment der Irritation wegen sexueller Belästigung fest. ENDE.“ Ich grinse zufrieden mit mir selbst und lasse das Blatt Papier in meinen Händen sinken, während meine Freundin,…

Weiterlesen Weiterlesen

Kolumne | Mord, Totschlag und andere seltsame Fragen

Kolumne | Mord, Totschlag und andere seltsame Fragen

„Okay, Folgendes: Ich brauche deinen Rat als Sanitäterin. Wenn jemand einen glatten Schuss durch die Schulter abbekommt und kaum oder keine medizinische Ausrüstung vorhanden ist, wie wahrscheinlich ist es, dass dieser jemand überlebt bzw. wie würde man/du den wohl behandeln?“ Ich tippe die Nachricht in das kleine Chatfenster zu Ende und habe gerade auf „Senden“ gedrückt, als mir bewusst wird, wie seltsam diese Nachricht klingen dürfte. Zwar kennt mich die Freundin, die ich da gerade um Rat gebeten habe, schon…

Weiterlesen Weiterlesen