Browsed by
Monat: August 2019

65. Schreibnacht – Die Schreibnachtgeburtstagsschreibnacht

65. Schreibnacht – Die Schreibnachtgeburtstagsschreibnacht

Die Schreibnacht ist diesen Monat 6 Jahre alt geworden – sie werden so schnell groß, die Kleinen. Das wurde natürlich die ganze Woche schon gebührend gefeiert, sodass so eine Schreibnachtgeburtstagsschreibnacht eben doch wieder ein bisschen Business as usual war. Oder auch nicht, denn dieses Mal hatten wir einen ganz besonderen Special Guest geladen: Leni Wambach ließ sich mit Fragen löchern. Seit 2016 ist sie im Forum unter dem Namen Sophie So unterwegs und dort auch Teil des Teams. 2018 wurde…

Weiterlesen Weiterlesen

Das ewige Leid der Schreibblockaden

Das ewige Leid der Schreibblockaden

Bäm. Und plötzlich war sie da. Wenn Autor*innen einen gemeinsamen Angstgegner haben, dann ist es die Schreibblockade mit ihren tausenden Gesichtern und mindestens genauso vielen Ursachen. Es ist ätzend, keine Zeit zum Schreiben zu haben. Für mich persönlich noch schlimmer war es immer, schreiben zu können, aber eben doch nicht zu können – weil keine Worte mehr aufs Papier fließen wollten. Ein Tief am Anfang wird zu einer großen Krise Meine schlimmste Schreibblockade habe ich erst diesen Juli überwunden, nach…

Weiterlesen Weiterlesen

Charaktere, Figuren und deren Konzeption

Charaktere, Figuren und deren Konzeption

Wenn aus Litcamp-Sessions Beiträge im Schreibnacht-Magazin gewünscht werden, muss man dieser Forderung entsprechen, oder? Hier also eine Verschriftlichung meiner Gedanken zur Charaktererstellung – viel Spaß! Bevor wir in die Details gehen und so richtig in die Materie der Charaktererstellung eintauchen, eine kleine Vokabellehre vorweg. Man spricht immer so schnell von „Charakteren“, aber eigentlich heißt es im Deutschen „Figuren“. Man erstellt eine fiktive Figur, keinen „Charakter“. Diese Figur hat einen Charakter, aber sie heißt eigentlich nicht „Charakter“, sondern eben „Figur“. Wenn…

Weiterlesen Weiterlesen

Rückblick: 64. Schreibnacht oder: Dem Hitzemonster trotzen

Rückblick: 64. Schreibnacht oder: Dem Hitzemonster trotzen

Am 26. Juli fand die 64. Schreibnacht statt. Als Gast bereicherte die bezaubernde Hanka Leo die Fragestunde, eine freiberufliche Lektorin. Danach konnten sich die Autor_innen wieder in ihre Manuskripte stürzen und mithilfe von Aufgaben und Fragen ihre Geschichten in den Blick nehmen und sich als „Hitzemonster“ beweisen – denn eins kann man über die Schreibnacht sagen, ob man dabei war oder nicht: Es war verdammt warm! Hanka Leo hat als Lektorin schon viele Autor_innen betreut und einige Übersetzungslektorate übernommen –…

Weiterlesen Weiterlesen