Browsed by
Autor: Liza Grimm

Jennie | Die Schreibnachtfee

Jennie | Die Schreibnachtfee

Ich bin die Schreibnacht-Fee, halte mich aber mittlerweile beim Magazin eher im Hintergrund. Hin und wieder werfe ich zwar eine Idee ein, die meiste Zeit überschütte ich allerdings das ganze Team mit Lob- und Dankeshymnen. Leider ließen mir Studium und Arbeit einfach nicht genügend Raum, um mich um beide Projekte zu kümmern. Nachdem ich nun endlich meinen Bachelor in Germanistik habe, arbeite ich in München bei einem Verlag und könnte mir ein Leben ohne Literatur gar nicht mehr vorstellen. Mein…

Weiterlesen Weiterlesen

Sternzeichen als Hilfe zur Charakterentwicklung

Sternzeichen als Hilfe zur Charakterentwicklung

Es gibt scheinbar unzählige Tipps & Hinweise zur richtigen Charakterentwicklung. Heute möchte ich euch eine eher ungewöhnliche Methode präsentieren. Ja, ich gestehe: ich arbeite bei meiner Charakterentwicklung häufig mit Sternzeichen. Nicht, weil ich wirklich daran glaube (zumindest nicht zu 100%), aber es hilft mir doch sehr. Warum? Weil man Sternzeichen typischerweise mit bestimmten Eigenschaften in Verbindung bringt. So sind Steinböcke beispielsweise rational denkende zähe Dinger, während Löwen stolz und Schützen sehr direkt sind. Es gibt zwei Wege, wie ich bei…

Weiterlesen Weiterlesen

Buchmessen Survivalguide

Buchmessen Survivalguide

Leipzig steht vor der Tür und immer mehr Fragen türmen sich auf: Was ziehe ich an? Was nehme ich mit? Habe ich an alles gedacht?  Ich gebe euch heute kurz und knapp die wichtigsten Survival-Tipps für Buchmessen. Tipp #1: Es ist so warm hier drinnen!  Sowohl die Leipziger-, als auch die Frankfurter-Buchmesse haben ein Problem: Es ist draußen meist verdammt kalt, wenn sie stattfinden. Das ist meiner Erfahrung nach der größte Fehler, den Buchmessen-Anfänger machen: Sie ziehen sich dicke Klamotten…

Weiterlesen Weiterlesen

Pro & Contra: Sagen vs. flüstern – Unterschiedliche Verben in Begleitsätzen: ja oder nein?

Pro & Contra: Sagen vs. flüstern – Unterschiedliche Verben in Begleitsätzen: ja oder nein?

Es geht in eine neue Pro & Contra – Runde. Dieses Mal mit Jennifer Jäger und Ilora Corbrell zum Thema: Sagen vs. flüstern – Unterschiedliche Verben in Begleitsätzen: ja oder nein? Jennifer Jäger Unglaubwürdig: Jetzt mal ehrlich: Wer von uns hüstelt, japst oder keucht denn heutzutage seine Worte? Richtig; Niemand. Obwohl jeder von uns versteht, was mit diesen Worten ausgedrückt werden soll, wird niemals jemand auf die Idee kommen, zu sagen: „Letztens, da habe ich zu meinem Freund gejapst…“  Zu überladen: Wenn mir beim…

Weiterlesen Weiterlesen

Wir suchen DICH!

Wir suchen DICH!

Der Bewerbungszeitraum ist vorbei 🙂 Es steht die Idee im Raum, dass wir das Schreibnacht-Magazin zusätzlich auch alle drei Monate kostenpflichtig rausbringen, als gedruckte Version und als eBook-Version. Das erwirtschaftete Geld wollen wir nicht nur in die Bezahlung der Mitarbeiter investieren, sondern auch für Schreibseminare, Fahrten zu Buchmessen und Co. nutzen (für die Mitarbeiter). Was hätte eine Mitarbeit für Vorteile für euch? – Ihr könnt Geld für ein paar Kugeln Eis verdienen – Ihr könnt eure Artikel auch mal gedruckt…

Weiterlesen Weiterlesen

Jen June Equal spricht über ihre Schreibblockade

Jen June Equal spricht über ihre Schreibblockade

Wenn man vor Problemen nicht davonlaufen kann, dann sollte man es auch nicht versuchen. Zumal ich nicht gerne laufe, zumindest nicht schnell. Ich gehe lieber Schwimmen, bin seit ich sechs Jahre alt war beim Deutschen Lebensrettungsbund (DLRG) und nun, mit siebzehn, und nach zwei Jahren Pause vom Schwimmen, wieder in meinem Hallenbad. Eine Verletzung hat mich mehr oder weniger gezwungen, eventuell hatte ich auch einfach keine Lust. So oder so, jetzt bin ich wieder in meinem Element. Zwar fehlt mir…

Weiterlesen Weiterlesen

Schreibblockaden-Löser-Tipp #4 von Jennie

Schreibblockaden-Löser-Tipp #4 von Jennie

Schreib, was du möchtest Wenn man mal wieder mit einer Schreibblockade zu kämpfen hat und den blinkenden Balken im leeren Word-Dokument anstarrt, rate ich zu folgendem: schreib nicht den Anfang bzw. dort weiter, wo du gerade bist, sondern suche dir eine Szene heraus, die deiner Meinung nach voller Spannung und Emotionen steckt. Solche Szenen schreiben sich erfahrungsgemäß fast wie von selbst. Den Rest kannst du danach immer noch schreiben.

Facebook-Tipps für Autoren

Facebook-Tipps für Autoren

Facebook ist für viele Autoren sehr wichtig, um ihr Buch an den Leser zu bringen. In Gruppen scheinen sich interessierte Leser zu tummeln und einmal den Link zu posten bringt schon Verkäufe im zweistelligen Bereich – von wegen. Wenn man das Verhalten mancher Autoren interpretiert, gehen sie wohl genau davon aus. Leser in Hülle und Fülle, die jedes Werk kaufen, das auf ihrer Timeline auftaucht. Fakt ist: das ist nicht so. Wie man trotzdem auf Facebook viele Leser erreichen kann?…

Weiterlesen Weiterlesen

Vier Tipps zum regelmäßigen Schreiben

Vier Tipps zum regelmäßigen Schreiben

Schreiben ist schwer – regelmäßiges Schreiben noch schwieriger. Dabei ist das regelmäßige Schreiben der erste Schritt zum Erfolg und zum vollendeten Roman. Warum das so ist und wie ihr euch selbst zum Schreiben zwingen könnt verraten wir euch heute. 1. Stellt euch einen Schreibzeitplan zusammen. Ein oder zwei Stunden am Tag sollten festgelegt werden in denen ihr alles außer eurer Geschichte ausblendet. Selbst wenn eine halbe Stunde lang nichts Sinnvolles aufs Papier kommt, so sollte man zumindest schreiben, damit die…

Weiterlesen Weiterlesen

Survival Guide für Autoren mit zu viel Selbstkritik

Survival Guide für Autoren mit zu viel Selbstkritik

Der Dialog ist platt. Meine Geschichten sind furchtbar. Niemand will das lesen. Wieso schreibe ich überhaupt? Dieser Satz hört sich furchtbar an. Ich lösche das lieber wieder. Die Beschreibung klingt kitschig. Das muss ich neu schreiben. Kommt euch das bekannt vor? Ja? Dann gehört ihr eindeutig zu den Autoren mit zu viel Selbstkritik. Klar, Selbstkritik ist wichtig. Vor allem als Autor sollte man ständig danach streben, sich zu verbessern. Konstruktive Kritik ist das beste, was einem Autor passieren kann (neben…

Weiterlesen Weiterlesen