Forum Talk #2 – Deadlines

Veröffentlicht von Bianca Thomahsen am

Es geht weiter in der Reihe zu Themen, die bereits im Forum schon einmal besprochen wurde. Dieses Mal widmen wir uns den Deadlines, selbstgesetzte oder von anderen vorgegebenen Termine, wann ein Projekt fertig sein sollte.

Es gibt mehrere Sichtweisen auf Deadlines. Wo für einige der Druck der Zeit für Produktivität sorgt, bereitet es anderen Stress und sie schaffen weniger als sonst.

Selbstgesetzte Deadlines

Für viele ein hilfreiches Mittel: selbstgesetzte Deadlines. Das ist ganz einfach. Du schaust dir an, was du tun möchtest, und bestimmst ein realistisches Datum, wann dies fertig sein soll. Zum Beispiel möchtest du in einem Monat deinen Plot fertig haben, 3 Monate danach dann die Rohfassung, und so weiter.

Es kann motivierend sein, sich ein Datum zu setzen, ein bisschen Druck auf sich selbst auszuüben und vielleicht auch eine Belohnung für das erfolgreiche Einhalten der Deadline auszustellen. Das kann natürlich wieder alles mögliche sein, Hauptsache es motiviert. Wo manche Person sich an der Stelle ein neues Buch kauft, geht eine andere Person vielleicht schick essen. Am Ende kommt es nur drauf an, seine eigene Deadline eingehalten zu haben.

Vorgegebene Deadlines

Von anderen vorgegebene Deadlines können von einem Verlag kommen oder einem Wettbewerb. Wenn du an einer Ausschreibung teilnimmst, dann steht da für gewöhnlich ein Datum bei, bis wann du deinen Beitrag einsenden kannst. Daran musst du dich halten, wenn du mitmachen möchtest. Aber auch für diese Deadlines kannst du dir eine Belohnung ausstellen.

Und wenn Deadlines nicht helfen?

Wenn dir Deadlines nicht helfen, dann ist diese Methode des Motivierens wohl nichts für dich. Wenn es dich stresst, du ständig auf den Kalender schaust und dich gezwungen fühlst, einer Aufgabe nachzukommen, dann wird dies wohl über kurz oder lang den Spaß am Schreiben nehmen.

Im Forum wurde sich zu diesem Thema schon ausgetauscht. Schau doch vorbei und lasse deine Meinung und Erfahrungen dort oder hier als Kommentar da.


Bianca Thomahsen

Schreibt seit einigen Jahren. Seit Anbeginn der Schreibnacht dabei. Chefredaktion im Magazin. Admin im Forum. Überlebenskünstlerin.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.