Browsed by
Kategorie: Schreibnacht

Überarbeiten?! Korrigieren?! – Die Rohfassung polieren

Überarbeiten?! Korrigieren?! – Die Rohfassung polieren

Die Rohfassung ist fertig, seid ihr bereit für die zweite Runde? Ein Manuskript ist niemals fertig, man findet immer Aspekte, die man noch ändern möchte, aber die Rohfassung ist der erste riesige Meilenstein. Jetzt kann das, was man geschrieben hat, als erstes Ganzes betrachtet werden – und es beginnt eine Zeit der Überarbeitung. Wie gehe ich bei der Überarbeitung vor? Ist das Schreiben der Rohfassung für die meisten Autor_innen ein klarer Prozess, ist die Überarbeitung eine neue Herausforderung, bei der…

Weiterlesen Weiterlesen

NaNoWriMo-Rückblick: Wir alle haben gewonnen!

NaNoWriMo-Rückblick: Wir alle haben gewonnen!

Der Weihnachtsstress hat längst Einzug gehalten. Nach dem November – dem heiligen Monat für Autor*innen – stehen viel zu viele Aufgaben auf der To-Do-Liste. Dennoch finde ich gerade die Zeit perfekt, um nochmal zurückzuschauen. Wie lief der National Novel Writing Month eigentlich? NaNo-was? Kann man das essen? Im November ist das Ziel klar vorgeschrieben: 50.000 Wörter in nur 30 Tagen. Eine Herausforderung, der sich jedes Jahr Autor*innen auf der ganzen Welt stellen. Jeden Tag versuchen sie mindestens 1.667 Wörter zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Manuskript ist fertig!? – Die Zeit nach der Rohfassung

Das Manuskript ist fertig!? – Die Zeit nach der Rohfassung

Eine Rohfassung zu schreiben, verlangt viel Durchhaltevermögen. Wenn du es geschafft hast: Herzlichen Glückwunsch zur abgeschlossenen Rohfassung! Wenn du noch dabei bist: durchhalten! Es lohnt sich! Falls du Tipps brauchst, es gab in den letzten Monaten einige Beiträge zum Schreiben des Anfangs, der Mitte, des Endes und einigen anderen Etappen auf dem Weg zum fertigen Manuskript. Du stehst erst am Anfang einer Idee? Auch Tipps, wie man einen Plot aus einer Idee entwickelt oder Möglichkeiten, Inspiration im Alltag zu suchen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Halloween-Kurzgeschichte 4: Happy Halloween

Halloween-Kurzgeschichte 4: Happy Halloween

Diese Geschichte ist im Rahmen des Halloween-Wettbewerbs im Schreibnacht-Forum entstanden. Die Autorin ist Userin Frauke Kleinlosen. Drei weitere Kurzgeschichten werden im Magazin veröffentlicht, andere findet ihr im Forum. Nochmals vielen Dank für die zahlreichen Einreichungen und jetzt viel Spaß mit „Happy Halloween“. Aber Achtung: Es wird sehr gruselig und am Blut wird auch nicht gespart! „Nun komm schon. Trödel doch nicht so.“„Ja, aber … heute ist Halloween!“Nun drehte sich Meike doch zu ihrem Freund um. „Bitte, was?“„Heute ist Halloween. Die…

Weiterlesen Weiterlesen

Engelsnacht – oder: eine Schreibnacht im NaNo!

Engelsnacht – oder: eine Schreibnacht im NaNo!

In dieser ganz besonderen Novembernacht besuchte uns Schreibnächtler Kathinka Engel, eine Romance-Autorin im Bereich New Adult. Was diese Nacht so besonders gemacht hat, willst du wissen? Der NaNoWriMo (NationalNovelWritingMonth) ist ja immer etwas Besonderes für das Autorenvolk, innerhalb und außerhalb der Schreibnacht. Aber eben WEIL NaNo ist, möchten die Schreibenden besonders viele Wörter zu Papier bringen. Deshalb gab es Besonderheit Nummer 1: Es gab dieses Mal pro Etappe eine Frage und eine Aufgabe statt wie sonst im Wechsel. Manuskriptfokus in…

Weiterlesen Weiterlesen

Halloween-Kurzgeschichte 3: Kürbisyokai

Halloween-Kurzgeschichte 3: Kürbisyokai

Diese Geschichte ist im Rahmen des Halloween-Wettbewerbs im Schreibnacht-Forum entstanden. Die Autorin ist IrinaC. Drei weitere Kurzgeschichten werden im Magazin veröffentlicht, andere findet ihr im Forum. Nochmals vielen Dank für die zahlreichen Einreichungen und jetzt viel Spaß mit „Kürbisyokai“. „Da fehlt Salz“, kommentiert der Chef, nachdem er den Löffel in die Spüle geworfen hat, dass jeder Kopf zu uns herumfuhr. Ich nicke stumm, nehme den Salzbehälter aus dem Regal, würze nach, rühre, probiere. Doch ich schmecke keinen Unterschied. Ich schmecke…

Weiterlesen Weiterlesen

Zum Ende kommen – die letzten Stunden im Manuskript

Zum Ende kommen – die letzten Stunden im Manuskript

Das ist der Moment, dem wir alle beim Schreiben entgegenfiebern: „Ende“ unter unser Manuskript zu schreiben und sagen zu können „Ich hab’s geschafft! Ich habe es beendet!“ Diese Zeilen zu schreiben, ist der Traum aller Autor_innen – und heute berichte ich euch von den letzten Etappen auf dem Weg zum „Ende“. Endlich bin ich das Ding los!? Wenn man an das Ende eines Manuskripts heranrückt, hat man schon viele tausend Wörter geschrieben. Das sind viele investierte Stunden, die man in…

Weiterlesen Weiterlesen

NaNoWriMo – Peptalk #3

NaNoWriMo – Peptalk #3

Der November ist in der dritten Woche und draußen ist es inzwischen so kalt, dass ich jedes Mal hoffe, dass mir nicht die Finger abfrieren. Die perfekte Jahreszeit also, um den Tee beim Schreiben wieder zu vergessen und kalt werden zu lassen. Bald geschafft? Ich habe in der dritten NaNo-Woche immer das Gefühl kurz vor dem Ende zu sein und trotzdem fehlt noch so viel. So viele Wörter, die noch geschrieben werden wollen und so viel Handlung, die noch erzählt…

Weiterlesen Weiterlesen

Halloween-Kurzgeschichte 2: Wahrnehmung

Halloween-Kurzgeschichte 2: Wahrnehmung

Diese Geschichte ist im Rahmen des Halloween-Wettbewerbs im Schreibnacht-Forum entstanden. Die Autorin ist Userin J. Brozat-Essen. Drei weitere Kurzgeschichten werden im Magazin veröffentlicht, andere findet ihr im Forum. Nochmals vielen Dank für die zahlreichen Einreichungen und jetzt viel Spaß mit „Wahrnehmung“. Wahrnehmung ist subjektiv. Je nachdem, in welcher Stimmlage wir uns befinden, nehmen wir Dinge anders wahr. Nicht umsonst sagt man, schwangere Frauen nehmen bevorzugt andere Frauen wahr, die entweder selbst schwanger sind oder deren Kinder bereits um sie herumtollen…

Weiterlesen Weiterlesen

In der Mitte durchhalten

In der Mitte durchhalten

Am Anfang steht die Motivation und am Ende die Freude über das Erreichen des Ziels. Aber was ist dazwischen? Viele Autor*innen klagen darüber, dass sie in der Mitte nicht mehr wissen, was noch passieren soll, oder dass die Motivation sie verlassen hat. Beides versuche ich, im Folgenden aufzugreifen und dabei auf die gängigen Plot-Strukturen einzugehen. Denn auch wenn du nicht plottest, solltest du dich beim Schreiben entweder an die Struktur halten oder sie so gut kennen, dass du diese Regel…

Weiterlesen Weiterlesen