Durchsuchen nach
Schlagwort: Autorenwahnsinn

DSGVO – Die fünf Buchstaben aus der Hölle

DSGVO – Die fünf Buchstaben aus der Hölle

DATENSCHUTZGRUNDVERORDNUNG –  das Versprechen vollkommener Datenkontrolle. Doch ich frage mich: Ist es dieses Opfer wert? Seit Wochen begegnen mir die Richtlinien auf den sozialen Netzwerken und auch auf der Arbeit. Ich bin genervt und verärgert, denn ich wollte diese Veränderung nicht. Ich sehe darin eine Einschränkung meiner Lebensqualität. Als Folge der neuen Richtlinien sind bereits Seiten aus dem Internet verschwunden. Blogs werden auf privat gestellt, da der Aufwand zu hoch ist, das technische KnowHow fehlt oder es an der Zeit…

Weiterlesen Weiterlesen

Rückblick auf die Online-Autorenmesse Tag 2 & 3 #OA

Rückblick auf die Online-Autorenmesse Tag 2 & 3 #OA

Bild von https://www.schreibfluss.com/ Ich melde mich wieder zurück. Leider bin ich gestern erst sehr spät dazu gekommen, die Videos zu schauen, sodass mein zweiter Erfahrungsbericht hatte warten müssen. Dieser Schuld komme ich nun nach. Am zweiten Tag ließen uns Iny und Elmar Lorentz an ihren Erfahrungen teilhaben. Vorab muss ich sagen, dass das Paar einen tollen Umgang miteinander pflegt und ich sie um das gemeinsame Hobby beneide. Ich mag den Gedanken, bei der Entstehung des Buches mit dem/einem Partner zusammenzuarbeiten….

Weiterlesen Weiterlesen

100 Seiten to go – Teil 4

100 Seiten to go – Teil 4

Willkommen zum letzten Teil meiner Challenge „100 Seiten to go“. Für alle, die bisher noch nicht davon gehört haben: Nach diversen Challenges, wie den „National Novel Writing Month“ und das „Write Your Book Year“ habe ich mir selbst eine Aufgabe ausgedacht. Für mich alleine, ohne Gruppenzwang, da ich aus Erfahrung weiß, dass es eigentlich nie so klappt, wie man sich das vorstellt. Darauf, jeden Monat 100 Seiten zu schreiben, kam ich, als mir genau dies eher zufällig gelang. Innerhalb eines…

Weiterlesen Weiterlesen

Zurückgeblickt: Die 41. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt

Zurückgeblickt: Die 41. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt

Bachmannpreis – Klagenfurt: Literaten erstarrten einst in Ehrfurcht, wenn von einem Preisträger des renommierten Gipfeltreffens neuerer deutschsprachiger Literatur die Rede war. Der Preis wird jährlich in Gedenken an die bedeutende österreichische Schriftstellerin Ingeborg Bachmann verliehen und gilt als eine der wichtigsten literarischen Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum. 14 AutorInnen werden von den 7 Jurymitgliedern vorgeschlagen und lesen nach Losverfahren über drei Tage verteilt ihre Exzerpte vor Publikum und Jury, die hiernach diskutiert werden. Die mehrtägige Veranstaltung ist für jedermann offen, der…

Weiterlesen Weiterlesen

31 Tage #Autorenwahnsinn.

31 Tage #Autorenwahnsinn.

 – Gastbeitrag von Tina Köpke: Dass wir Autoren zu einem gepflegten Dachschaden neigen, ist für die meisten Leser dieses Magazins nichts Neues. Für Außenstehende scheint es oft schwer zu sein, zu verstehen, was in unseren Köpfen vor sich geht und wie wir in unserem Alltag funktionieren. Um den Kollegen, Lesern und einfach interessierten Menschen einen Einblick zu geben, starteten die Mädels vom Blog Schreibwahnsinn.de eine kleine Januar-Challenge namens #Autorenwahnsinn. Diese fand so viel Begeisterung, dass alleine im Januar über 4.500…

Weiterlesen Weiterlesen