Browsed by
Schlagwort: Schreibplatz

Heiligtümer: Mia Bernauer

Heiligtümer: Mia Bernauer

Arbeitsplatz Mein Arbeitsplatz ist der wichtigste Ort für mich, an dem ich die meiste Zeit des Tages verbringe oder eben auf meinem Balkon in der Nacht, weil ich dort ungestört bin und meine Ruhe finde. Ich brauche meine Musik und ansonsten komplette Ruhe zum Schreiben. Ich schreibe meistens an meinem Schreibtisch, der von Notizzetteln übersät ist, die alle ihre Ordnung haben. Auf dem Foto habe ich meinen Schreibtisch aufgeräumt, aber ansonsten herrscht darauf mein eigenes Chaos. Die Hälfte meiner Skripte…

Weiterlesen Weiterlesen

Heiligtümer: Anna Tulke und die Farbe Rot

Heiligtümer: Anna Tulke und die Farbe Rot

Rot ist meine kreative Farbe. Auch wenn viele behaupten, es mache aggressiv, weckt es in mir neue Ideen. Eine Zeit lang waren deswegen die Wände in den Zimmern, in denen ich geschrieben habe, komplett rot gestrichen. Im Moment allerdings sehe ich an der Wand über meinem Schreibtisch viele, viele Fotos. Ich habe vor knapp zwei Jahren meine Heimat Sachsen verlassen, um in einer Bibliothek in Brandenburg zu arbeiten. Dort habe ich einige Freunde gefunden und eine wundervolle erste Zeit verbracht….

Weiterlesen Weiterlesen

Heiligtümer: Kerstin Middleys natürlicher Schreibplatz :)

Heiligtümer: Kerstin Middleys natürlicher Schreibplatz :)

Mein Name ist Kerstin Mitterer und ich bin aus einem kleinen Ort in Österreich. Trotz meinen 17,9 schreibe ich schon 5 Jahre. Und nein, ich übertreibe nicht, auf meinem Laptop habe ich erste Buchversuche aus dem Jahr 2010!!  Ich bin gerne sportlich aktiv, so gut wie jeden Tag und möchte später einmal Ergotherapie studieren. Zurzeit mache ich die Matura und arbeite nebenbei an meinem zweiten Buch, einem historischen Roman.  Im März habe ich mein erstes Buch Anastasya veröffentlicht, und hier ist…

Weiterlesen Weiterlesen

Heiligtümer – Ann-Kristin Elisabeth Unger

Heiligtümer – Ann-Kristin Elisabeth Unger

Intensives schreiben ist geplant? Dann setze ich mich sehr gerne an meinen gemütlichen Schreibtisch. An solchen Tagen muss alles passen. Kissen müssen auf geschüttelt sein, nicht benötigte Decken zusammen gelegt, Taschen werden aus dem Wohnzimmer geworfen. Ich bereite alles Mögliche vor: Getränke, Essen, Naschereien. Bloß nicht mehr aufstehen müssen! Weiter wandert alles vom Tisch, was meine Gedanken in negative Richtungen lenkt. Der Fokus soll ganz alleine auf dem Schreiben liegen und bei Bedarf auf den Austausch mit Gleichgesinnten. Ganz gerne…

Weiterlesen Weiterlesen

Heiligtümer: Sandra Florean

Heiligtümer: Sandra Florean

Mein Arbeitsplatz: Praktisch muss er sein Ich bin bei vielem, was ich tue, recht pragmatisch. Deshalb wähle ich meinen Arbeitsplatz immer danach aus, wie viel Zeit ich gerade zur Verfügung habe. Wenn ich nur die kurze Zeit bis zum Mittagessen überbrücken will (oder beim Kochen, denn ich muss gestehen, dass ich selbst dabei schreibe oder lese), so sitze ich in der Küche. An freien Nachmittagen mache ich es mir aber auch im Wohnzimmer bei Kerzenschein bequem. Doch wenn ich länger…

Weiterlesen Weiterlesen

Heiligtümer: Der Schreibplatz von Cornelia Franke

Heiligtümer: Der Schreibplatz von Cornelia Franke

Blick auf den Schreibtisch Im Sommer schön kühl und schattig, im Winter direkt an der Heizung, mein Lieblingsschreibplatz ist und bleibt dieser hier. Der Schreibtisch hat zwar keine Schubladen, bietet aber viel Platz, damit  Notizbücher, erste Entwürfe, Zeichenstifte,  … stets griffbereit sind. Und natürlich gibt es auch einen festen Platz für meine Kamera, die hier nicht zu sehen ist, da ich mit ihr die Fotos geschossen habe. Ich liebe meine beiden Bildschirme, die mir ermöglichen, meine Recherchen und mein Manuskript…

Weiterlesen Weiterlesen

Heiligtümer: Dana Müller

Heiligtümer: Dana Müller

Mein Name ist Dana Müller und ich bin leidenschaftliche Autorin. Bislang noch unveröffentlicht, aber das soll sich bald ändern. Für mein Ziel verziehe ich mich oft in eine Ecke (abseits des Trubels, für den meine Kinder sorgen), um die vielen Ideen in meinem Notizbuch festzuhalten. Ja, meine Hauptaufgabe liegt in der Organisation meiner Familie. Und für diese Aufgabe ist der Tag schon manchmal viel zu kurz, so habe ich die Nacht zum Schreiben gewählt. Ich bin also eine nächtliche Schreiboholikerin…

Weiterlesen Weiterlesen

Heiligtümer: Ein Anfang

Heiligtümer: Ein Anfang

HEILIGTÜMER: TEIL EINS (Mein Schreibtisch ist relativ klein. Aber perfekt für mich, denn ich bin auch klein. Neben meinem Schreibtisch stapeln sich vier Kartons, in denen von Schuhen (oh Schuhe!) bis zu meinen alten Geschichten alles vertreten ist. Meine ganze Wand habe ich mit Bildern tapeziert, die mich inspirieren oder mich mit einem Blick in eine Stimmung versetzen, die ich brauche, um eine bestimmte Szene zu schreiben. Außerdem hängt direkt vor meiner Nase eine rosa Tafel, auf der ich irgendetwas…

Weiterlesen Weiterlesen