Durchsuchen nach
Schlagwort: Thomas

100 Seiten to go – Teil 3

100 Seiten to go – Teil 3

Was bisher geschah: Nachdem ich an Challenges wie dem „National Novel Writing Month“ und dem „Write your book year“ teilgenommen habe, war ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Nur für mich, ohne Gruppenzwang. Warum? Weil ich furchtbar leicht abzulenken zu bin. Hier mal im Internet surfen, da mal nach einem Buch suchen, den neuen Trailer zur so und so vielten Comicverfilmung anschauen. Ich hab mir überlegt, dass 100 Normseiten im Monat möglich sind. Nicht immer, aber selbst wenn…

Weiterlesen Weiterlesen

100 Seiten to go – Teil 2

100 Seiten to go – Teil 2

Der Kopf braucht ein Ziel, das es zu erreichen gilt. Keine Ahnung, wo ich das gelesen habe, aber es stimmt. Mit einem Ziel vor Augen schreibt es sich viel einfacher. Bisher waren es Szenen, die ich endlich umsetzen wollte. Wenn ich eine solche vor Augen habe, schreibt sich die Geschichte fast wie von alleine. Und jetzt sind es die 100 Seiten pro Monat, die mich zwingen, meinen Hintern auf den Stuhl zu pflanzen und das Internet mal zu ignorieren. Wie…

Weiterlesen Weiterlesen

Rezension: Doctor Sleep von Stephen King

Rezension: Doctor Sleep von Stephen King

Klappentext: Die große Fortsetzung von „Shining“ Auf Amerikas Highways ist eine mörderische Sekte unterwegs. Sie hat es auf Kinder abgesehen, die das Shining haben. Stephen King kehrt zu den Figuren und Szenarien eines seiner berühmtesten Romane zurück: Der Dreirad fahrende kleine Danny, der im Hotel Overlook so unter seinem besessenen Vater hat leiden müssen, ist erwachsen geworden. Aber die Vergangenheit lässt ihn nicht los, und wieder gerät er in einen Kampf zwischen Gut und Böse. Die zwölfjährige Abra hat das…

Weiterlesen Weiterlesen

Frankensteins Kabinett: Über Monster schreiben

Frankensteins Kabinett: Über Monster schreiben

Schon seit meiner Kindheit bin ich fasziniert von Monstern. Ob nun Critters, Gremlins, Werwölfe oder Godzilla. Für mich sind und bleiben Monster die Helden in Filmen. Wegen ihnen schauen wir sie uns ja überhaupt erst an, ohne sie würde es all diese Filme und Bücher gar nicht geben. Stellt euch mal einen Zombiefilm ohne Zombies vor. Oder Sindbad, der nicht gegen den Zyklopen kämpfen muss und sein Ziel ganz beiläufig erreicht. Gerade bei diesen alten Filmen habe ich mich immer…

Weiterlesen Weiterlesen

True Crime | Faszination Wahre Begebenheiten

True Crime | Faszination Wahre Begebenheiten

Die besten Geschichten schreibt das Leben selbst. Egal wie verrückt eine fiktive Geschichte ist, es ist und bleibt eine erfundene Geschichte. Wir stellen sie zu all den anderen ins Regal, lächeln, wenn wir uns an sie erinnern und schütteln den Kopf über den Autoren, der sie sich hat einfallen lassen. Und nehmen uns die nächste vor.  Eine wahre Geschichte lässt uns jedoch nicht so schnell los, weil wir sie nicht einfach abschütteln können. Was wir da gerade gelesen haben, ist…

Weiterlesen Weiterlesen

Thomas | Splatterpunk und Spaß dabei

Thomas | Splatterpunk und Spaß dabei

Ups, jetzt hab ich im Titel bereits mein Motto preisgegeben. Na ja, zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Beruflich bin ich Einzelhandelskaufmann, aber weil ich da höchstens mit Blutorangen und Fleischtomaten um mich werfen kann, tobe ich mich in meiner Freizeit als Horrorautor aus. Meine großen Einflüsse sind dabei natürlich entsprechende Kurzgeschichten und Romane, aber auch ganz besonders Filme. Seit meiner Kindheit bin ich ein Riesenfan des Genres. Ein weiterer Einfluss, den man meinen Geschichten sicherlich auch etwas anmerkt, sind…

Weiterlesen Weiterlesen

Horrorstories an Feiertagen

Horrorstories an Feiertagen

Ich sag es ja wirklich nur ungern, aber … Weihnachten steht vor der Tür. Mal wieder. Ich hatte noch gar keine Zeit, die Dekoration vom letzten Jahr wieder wegzupacken. (Ja, das gab dumme Fragen zu Ostern. Ich hab mich auf die künstlerische Freiheit berufen.) Und ist euch mal aufgefallen, wie viele Horrorfilme an Weihnachten spielen? Dieses Jahr kommt mit dem Film „Krampus“ der nächste Streich ins Kino und handelt von einer waschechten Weihnachtslegende. Nämlich von Santas Partner, der für die…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie man Ablenkungen kreativ nutzen kann …

Wie man Ablenkungen kreativ nutzen kann …

Hallo leere Seite, alter Feind. Hast auch gleich deinen Kumpel mitgebracht, was? Den blinkenden Cursor. Na wartet, ihr beiden. Euch werde ich es zeigen. Die nächsten drei Stunden werde ich mit Schreiben verbringen und mit nichts anderem! HAR, HAR, HARRRR!!!  Drei Stunden später: Verdammt, da steht ja immer noch nichts! Ich glaube, dieses Problem kennt jeder von uns, oder? Wir nehmen uns krampfhaft vor, in die Tasten zu hauen und dann sitzen wir da, schauen auf Facebook vorbei, gucken uns…

Weiterlesen Weiterlesen

Infodump und wie du ihn vermeiden kannst

Infodump und wie du ihn vermeiden kannst

Infodumping dürfte ein Problem sein, das jeder Autor kennt. Wir glauben, dass jedes Detail wichtig ist und dem Leser alles erklärt werden muss. Jede Falte im Gesicht unseres Hauptcharakters, jeder Leberfleck und jedes Haar müssen genauestens beschrieben werden. Okay, so schlimm dürfte es wohl nicht sein, aber geht es um Umgebungen, Kleidungen oder etwas in der Art, gehen wir oft zu sehr ins Detail. Stellen wir eine Figur vor, beschreiben wir erst mal ihr komplettes Leben, bevor wir zum springenden…

Weiterlesen Weiterlesen

Kurzgeschichten schreiben

Kurzgeschichten schreiben

Jeder Autor geht anders an seine Geschichten heran. Es gibt unzählige Möglichkeiten und die, die ich hier vorstelle ist eine, die für mich funktioniert und das schon seit Jahren. Ihr könnt sie ausprobieren, vielleicht klappt es auch für euch. Oft sind es die Tipps, von denen wir es am wenigsten erwarten, die uns weiterbringen.  In der Kürze liegt die Würze, heißt es doch so schön. Kurzgeschichten lassen dem Autor aber nicht viel Zeit weit auszuholen. Die Handlung wird nicht innerhalb…

Weiterlesen Weiterlesen