Browsed by
Schlagwort: Anna

Umgang mit Kritik

Umgang mit Kritik

„Geschmäcker sind verschieden, mir gefällt mein Cover so wie es ist.“ Das ist durchaus richtig und wir haben das Recht hinter den Dingen zu stehen, die wir mit Herzblut geschaffen haben. Dennoch sollten wir bei jeder Kritik kurz überlegen, ob sie nicht doch berechtigt ist. Kritiker Es gibt mehrere Arten von Kritiker Kritiker, die uns eine negative Kritik geben, weil sie uns nicht mögen und uns vielleicht sogar schaden wollen Kritiker, die uns so sehr mögen, dass sie die negative…

Weiterlesen Weiterlesen

Große Schreibunlust und wie man sie wieder vertreibt

Große Schreibunlust und wie man sie wieder vertreibt

Sie schleicht sich an, oder rast auf uns zu, sie packt uns, hält uns fest und nimmt uns die Luft zum Atmen – die große Schreibunlust. Sie ist ein Ableger der Schreibblockade und setzt uns mindestens genau so schlimm zu, allerdings empfinden wir sie oft als gar nicht so unangenehm, denn Unlust ist verwandt mit der Gemütlichkeit und wer mag dieses Gefühl nicht? Unlust ist uns angeboren. Wenn der Körper, oder das Gehirn arbeiten muss, bekommen wir diese Trägheit und…

Weiterlesen Weiterlesen

Gedachte Linien und Satzspiegel

Gedachte Linien und Satzspiegel

Der Satzspiegel räumt euer Cover auf, verpasst ihm unsichtbare Grenzen und sorgt dafür, dass der Betrachter euer Werk auf den ersten Blick erfasst und für gut oder schlecht befindet. Abstände zum Rand Durch die Formatierung, die uns eine DIN-Norm seit der Schule schon aufzwingt, sind wir gewöhnt, dass unser Briefrand 2,5 cm breit ist und genau das empfinden wir als angenehm. Doch oft ist das schon zu groß, denn auch 1,25 cm empfinden wir als ausreichend, oder aber erst einen…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Kunst Botschaften auf den Punkt zu bringen – Twitter-Vermarktung

Die Kunst Botschaften auf den Punkt zu bringen – Twitter-Vermarktung

Autoren, die ihre Werbung größtenteils oder komplett selbst machen müssen, stehen nach ihrem geschriebenen Roman oft ratlos vor dem Thema Buchvermarktung. Es gibt viele Möglichkeiten, das eigene Buch kostenlos zu vermarkten und Twitter gehört dazu. Echtzeit Wer an das Facebook gewöhnt ist, könnte vom Twitter einen kleinen Schock bekommen, denn während wir bei Facebook die Timeline in Ruhe anschauen können, ändert sie sich bei Twitter im Sekundentakt. Twitter ist schnell und oft ist es Glückssache, dass unser Tweet gelesen wird,…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Reader-Check

Der Reader-Check

Euer Cover ist fertig! Ihr könnt jubeln, denn es gefällt allen. Also ladet ihr es hoch und seht es euch auf dem eBook-Reader an und müsst feststellen, dass die Ansicht in Schwarzweiß eure Schriften und einen wichtigen Teil eures Bildmotivs schluckt. Das liegt daran, dass ihr die ganze Zeit an euren bunten Cover gearbeitet habt und bei der Umwandlung in Schwarzweiß, ähnliche Farben gleiche Graustufen bekommen und miteinander verschmelzen. Damit euch das nicht passiert, solltet ihr nach einigen Arbeitsschritten den…

Weiterlesen Weiterlesen

Darf es ein Effekt mehr sein?

Darf es ein Effekt mehr sein?

Effekte wurden erfunden, um uns das Gestalten zu erleichtern und unsere Augen zu verführen. Immer Neue kommen dazu und Alte werden dem Zeitgeist angepasst. Mit einem Klick können wir einen Schlagschatten setzen, einen Verlauf ziehen oder der Schrift Glanz verleihen. Doch ist das alles wirklich notwendig? Zu viel des Guten Eine Effektpalette ist wie eine volle Tüte kunterbunter Bonbons, in die wir gern reinlangen. Der Zucker macht unsere Zähne schlecht und lässt uns dick und krank werden. Effekte haben dieselbe…

Weiterlesen Weiterlesen

Programmvielfalt für die Covergestaltung

Programmvielfalt für die Covergestaltung

Wir Autoren reden gern über die Vielfalt an Schreibprogrammen, vergleichen sie, kaufen sie, lieben sie und beherrschen sie. Doch zu einem Buch gehört auch das Erstellen eines Covers. Welche Programme sind hierfür wichtig? Was sind die Unterschiede zwischen Vektoren und Pixeln und wie wichtig ist ein Layoutprogramm, oder könnt ihr alles in einem einzigen Programm erstellen? Allgemeines Zunächst soll zwischen einer Vektor- und Rastergrafik unterschieden werden. In Mathematik haben wir uns alle durch die Thematik „Vektoren“ gequält und keine Angst,…

Weiterlesen Weiterlesen

Die verbotenen Früchte und warum die Protagonisten davon naschen sollten

Die verbotenen Früchte und warum die Protagonisten davon naschen sollten

Es gibt viele Möglichkeiten, Konflikte in eure Geschichten einzuarbeiten: Verschiedene Interessen der Charaktere oder deren eigensinnigen Gewohnheiten, der Kampf zwischen Gut und Böse, Intrigen, … Das Auferlegen von Verboten kann ebenfalls zu interessanten Konflikten führen. Verschlossene Türen, Tagebücher, die Verbote, die uns Eltern, der Staat oder eine andere Autorität auferlegen: All das sind die Früchte, von denen wir kosten wollen. Wir möchten hinter das Geheimnis der Verbote schauen, um uns eine eigene Meinung zu bilden. Daraus entstehen Konflikte, die die…

Weiterlesen Weiterlesen

Coverdesign: Farben

Coverdesign: Farben

Ein Beitrag über Farben? Was soll der Unsinn, werdet ihr denken? Farben kennt ihr alle euer Leben lang, habt sie um euch, in euch und sie begleiten jede Nacht eure Träume, doch das erleben und nachahmen sind zwei verschiedene Dinge. Farbenlehre hatte jeder von euch in der Schule, sei es im Kunstunterricht, oder in Deutsch, Geschichte, Physik, Biologie und Chemie. Wer nach der Schule etwas im grafischen Bereich gemacht hat, der kann die Farbenlehre auch in und auswendig, ebenso wer…

Weiterlesen Weiterlesen

Das innere Auge für Geschichten schärfen – Ideensuche auf der Straße

Das innere Auge für Geschichten schärfen – Ideensuche auf der Straße

Jeder Autor hat seine eigene Inspirationsquelle und viele von uns probieren immer wieder unterschiedliche Methoden aus, um Ideen für ihre Schreibprojekte zu finden. Heute möchten wir euch zeigen, wie ihr Ideen auf der Straße findet. Wir verbringen so viel Zeit mit dem Warten und mit dem Unterwegssein. Oft ärgern wir uns darüber, dass wir diese Zeit nicht sinnvoll nutzen können, warum fantasieren wir nicht einfach, während wir an der Kasse stehen, auf den Bus warten, im Bus fahren oder durch…

Weiterlesen Weiterlesen