Browsed by
Schlagwort: Charaktere

Charaktere: Auf der Suche nach dem richtigen Namen

Charaktere: Auf der Suche nach dem richtigen Namen

Liebe Schreibnacht-Magazin LeserInnen! Heute möchte ich das Thema Namensfindung aufgreifen. Ich persönlich finde, dass der Name eines Helden nicht willkürlich ausgewählt werden sollte. Eine bestimmte Bedeutung, ein wichtiges Attribut oder ein besonderer Charakterzug verleihen mehr Tiefe. Es sollte alles stimmig sein. Vor allem im Fantasy-Bereich wird ein Rudi Müller kaum gut ankommen. Wäre Darth Vader ein Dirk Vatterson oder so ähnlich 😉 könnte er wohl auch niemanden aus seinem Mauseloch hervorlocken. Bei Geschichten mit realem Hintergrund sind zu ungewöhnliche Namen…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie die Wissenschaft bei der Charakterbildung helfen kann: Die Trait-State-Theorie

Wie die Wissenschaft bei der Charakterbildung helfen kann: Die Trait-State-Theorie

Ihr schreibt eine Szene und plötzlich verhält sich Eure Figur untypisch: Der Mutige läuft ängstlich davon; die Ruhige wird laut und die Harmoniebedürftige sehnt sich nach einem Kampf. Was ist passiert? Zunächst gilt es die Szene zu analysieren: Handle wirklich die Figur oder hat der Autor ein wenig zu viel mitgemischt? Der Charakter eines anderen Buches/Filmes oder die Persönlichkeit des Autors können die Szene beeinflusst haben. Daher sollte man sich zunächst die Frage stellen, ob in der geschriebenen Passage tatsächlich…

Weiterlesen Weiterlesen

Das ist Privat! – Warum Charaktere persönliche Dinge nicht zu schnell ausplaudern sollten

Das ist Privat! – Warum Charaktere persönliche Dinge nicht zu schnell ausplaudern sollten

Zwei Menschen treffen das erste Mal aufeinander und verstehen sich auf Anhieb bestens, fangen also sogleich an, sich alles über ihre Kindheit und alles Mögliche zu erzählen. Sie erzählen sich private Dinge, persönliche Details und beschreiben einander ziemlich ausgiebig, wie es ihnen geht, und welche Lebensgeschichte sie haben. In welcher Welt ist das die Realität? Menschen sind von Grund auf verschlossene Wesen, die eigentlich recht ungern zu viel von sich Preis geben, da sie nicht wollen, dass alle Welt ihre Geheimnisse…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein Herz für Bösewichte

Ein Herz für Bösewichte

Loki. Cersei Lannister. Macbeth. Khan. Akkarin. Severus Snape. Farqual. Philipp II. von Spanien. Daleks. Crowley. Der Joker. Lady de Winter. Luzifer. Alduin. Gollum. Dracula. Damon Salvatore. Morgana. Captain Hook. Sauron. Oder schlicht und ergreifend der große Böse Wolf. Egal, ob in Büchern, Filmen, Serien oder Games: Es gibt sie immer. Die Bösen, die den Leser oder Zuschauer genauso abstoßen wie faszinieren. Die Bösen, die man zum Teil gar nicht hassen kann, weil sie einem schlicht und ergreifend leid tun. Oder…

Weiterlesen Weiterlesen

Warum man seinen Charakter nicht behüten, sondern in die Welt hinauslassen sollte

Warum man seinen Charakter nicht behüten, sondern in die Welt hinauslassen sollte

Im Schreibnacht-Forum gab es einmal die Frage, ob wir unseren Figuren irgendetwas niemals antun würden. Ich wusste sofort, was ich antworten würde: Ich tue meinen Charakteren alles an! Ich nehme ihnen alles und jeden, den sie lieben, drehe sie durch den Fleischwolf, schmettere sie gegen die Wand und verpasse ihnen einen Nippelzwirbler dritten Grades. Warum? Weil es spannend ist. Stellt euch doch nur mal vor, ihr lest ein Buch, in dem der Hauptfigur alles gelingt. Sie macht keinen Fehler, hat…

Weiterlesen Weiterlesen

Sternzeichen als Hilfe zur Charakterentwicklung

Sternzeichen als Hilfe zur Charakterentwicklung

Es gibt scheinbar unzählige Tipps & Hinweise zur richtigen Charakterentwicklung. Heute möchte ich euch eine eher ungewöhnliche Methode präsentieren. Ja, ich gestehe: ich arbeite bei meiner Charakterentwicklung häufig mit Sternzeichen. Nicht, weil ich wirklich daran glaube (zumindest nicht zu 100%), aber es hilft mir doch sehr. Warum? Weil man Sternzeichen typischerweise mit bestimmten Eigenschaften in Verbindung bringt. So sind Steinböcke beispielsweise rational denkende zähe Dinger, während Löwen stolz und Schützen sehr direkt sind. Es gibt zwei Wege, wie ich bei…

Weiterlesen Weiterlesen

Protagonisten, Hauptcharaktere, Nebenrollen – Was ist das eigentlich?

Protagonisten, Hauptcharaktere, Nebenrollen – Was ist das eigentlich?

Eigentlich beantwortet sich die Frage da oben von ganz alleine, oder? Aber vielleicht hilft euch dieser Text, eure Figuren mit anderen Augen zu sehen. Jeder von uns weiß, dass der Hauptcharakter (Manchmal gleichzeitig die Titelrolle), der Held des Geschehens ist. Er kommt, sieht und siegt. Unterwegs gräbt er ein paar Schönheiten an, klopft dumme Sprüche und betrachtet sich grinsend im Spiegel. Prinz Charming halt. Aber was wäre der Held, ohne die Nebenrollen? Genauso blass wie die gesamte Geschichte. Und wenn…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie die Wissenschaft bei der Charakterbildung helfen kann

Wie die Wissenschaft bei der Charakterbildung helfen kann

Charakterbildung ist das A und O einer guten Story. Was wären Figuren ohne ihre Eigenschaften? Die Antwort ist simpel: Seelenlos und somit auch ziemlich langweilig. Wir interessieren uns nicht für die Verpackung, für bloße Hüllen – oder wollte einer von Euch wissen, was mit den anderen Robotern des Films I Robot passiert ist? Nein, denn unsere Aufmerksamkeit galt Sonny, dem Roboter mit Herz. Jeder Autor steht somit vor der Herausforderung, seine Figuren für die Leser interessant zu machen. Doch wie geht…

Weiterlesen Weiterlesen

Große Helden und treue Freunde – Können Protagonisten und ihre Begleiter die Rollen tauschen?

Große Helden und treue Freunde – Können Protagonisten und ihre Begleiter die Rollen tauschen?

Was wäre Don Quijote ohne Sancho Panza? Frodo ohne Sam? Buffy ohne Willow und Xander? Arthur ohne Merlin? Batman ohne Robin? D’Artagnan ohne die Musketiere? Katniss ohne Peeta? Robin Hood ohne Little John? Harry ohne Ron und Hermine? Wo wären unsere Helden ohne ihre Freunde? Die Leute, die mit ihnen durch dick und dünn gehen und sie überall hin begleiten? Die mit ihnen genauso gegen die bösen Jungs kämpfen wie sie ihnen jederzeit seelisch beistehen? Die Antwort ist normalerweise eigentlich…

Weiterlesen Weiterlesen

Schubladendenken | Muss der Antagonist immer ein Bösewicht sein?

Schubladendenken | Muss der Antagonist immer ein Bösewicht sein?

Antagonisten sind die Gegenspieler des Helden. Doch sind sie deswegen immer böse?  Je nach Art der Geschichte kommen verschiedene Typen zum Einsatz. Wir kennen zum Beispiel den gefallen Helden, den ausgebildeten Mörder oder den machthungriger Tyrannen.  Sie alle können die Rolle des Bösewichts  übernehmen, indem sie aktiv gegen den Protagonisten kämpfen. Allerdings ist der klassische Bösewicht heute nur noch in Action-Geschichten gefragt. In jedem anderen Genre sollte der Antagonist mehr darstellen als eine Anreihung von Klischees.  Ein besonders beliebter Antagonist…

Weiterlesen Weiterlesen