Browsed by
Schlagwort: Patricia

Happy Birthday Leselurch :)

Happy Birthday Leselurch :)

Heute möchten wir die Gelegenheit nutzen, um auf einen tollen Blog aufmerksam zu machen, der am 22. Januar seinen 6. Geburtstag gefeiert hat: www.leselurch.de Doch was macht den Blog so erfolgreich? Wir fassen euch die sechs wichtigsten Punkte zusammen. (Sicherheitshinweis: Es handelt sich um eine subjektive Bewertung, die DERZEIT nicht wissenschaftlich belegt werden kann.) 1. Mache dir Gedanken über den Wiedererkennungswert. Das „Lurchi“ ist sicherlich ein einzigartiges und niedliches Markenzeichen, das sich durch den gesamten Blog zieht. Nicht nur im…

Weiterlesen Weiterlesen

Kolumne: Über gute Vorsätze und einen Neustart.

Kolumne: Über gute Vorsätze und einen Neustart.

Es ist ein fest verankertes Phänomen; alle Jahre wieder setzt man sich die besten und manchmal auch unwahrscheinlichsten Vorsätze für das kommende Jahr: „Nächstes Jahr schreibe ich ein Buch.“ „Nächstes Jahr mache ich mehr Sport.“ „Nächstes Jahr mache ich meinen Bachelor.“ Und dann ist das Jahr rum und man merkt, dass man kaum etwas von seinem Vorhaben in die Tat umsetzen konnte. Gut, zu meiner Verteidigung: Dass ich meinen Bachelor noch nicht habe, ist nicht allein meine Schuld und im…

Weiterlesen Weiterlesen

Update…

Update…

Ja, es ist ruhiger um uns geworden…um ehrlich zu sein, sogar sehr sehr ruhig. Bei vielen von uns ist einfach das „wahre Leben“ dazwischen gekommen. Einige müssen sich erst im neuen Zeitplan der Studienwelt zurechtfinden, andere wiederum arbeiten gestresst daran, bald ihren Abschluss einzutüten und wiederum andere von uns haben (literarischen) Nachwuchs bekommen. Ihr seht, in den paar Monaten ist viel passiert. Aber sorgt euch nicht! Wir haben noch große Pläne mit dem „Schreibnacht-Magazin“ und es freut uns zu sehen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Kolumne: Über die unsympathische Sympathie

Kolumne: Über die unsympathische Sympathie

In letzter Zeit gab es viele Themen, die mich beschäftigten. So teilte ich beispielsweise die Aufregung darüber, dass einige Personen plötzlich die Meinung verbreiten wollten, dass SPler (Self-Publisher) nicht mit dem Niveau von Verlagsautoren mithalten können und einen „Markt für das Minderwertige“ geschaffen haben. Um nicht von der Allgemeinheit zu sprechen, hat man geschickt die Anklage auf die „schwarzen Schafe“ der Branche gelenkt, dennoch wurde ich das Gefühl nicht los, dass damit alle gemeint waren. Doch seien wir ehrlich, schwarze…

Weiterlesen Weiterlesen

Interview mit Marie (SpecialGuest der 31. Schreibnacht)

Interview mit Marie (SpecialGuest der 31. Schreibnacht)

Am Samstag steht die nächste Schreibnacht an; dieses Mal haben wir eine außergewöhnliche Self-Publisherin zu Gast: Marie Graßhoff. Fast hautnah konnten und können ihre Follower miterleben, wie die junge Autorin Sprosse um Sprosse der Erfolgsleiter erklimmt. Zielstrebig verfolgt sie ihre Träume. So sorgt Marie im Moment mit ihrem #ProjektKernstaub2016 beziehungsweise #UniverseofGods für Aufregung. Ganz unten haben wir nähere Informationen dazu. Als kleine Kostprobe auf morgen, bei der ihr die liebe Marie Graßhoff ab 20 Uhr mit euren Fragen löchern könnt,…

Weiterlesen Weiterlesen

1. Internationale Autorenmesse | Seltsame Vorträge und tolle Menschen

1. Internationale Autorenmesse | Seltsame Vorträge und tolle Menschen

Am vergangenen Samstag fand die erste internationale Autorenmesse in Frankfurt statt. Als ich das erste Mal auf das Event stieß, wusste ich: Da will ich hin! Schließlich versprach ich mir viel von der Messe: eine kleinere Location und damit mehr Interaktionsmöglichkeiten, hilfreiche Workshops und tolle Vorträge von Profis der Buchbranche. Allerdings schreckte mich der Preis (44€) ab – ich brauchte Zeit zum Überlegen. Mein Glück, wie sich später zeigen sollte. Je näher das Event rückte, desto mehr Rabatt-Aktionen und sogar…

Weiterlesen Weiterlesen

Kolumne | Buchmessen – Wie aus Angst Begeisterung wurde

Kolumne | Buchmessen – Wie aus Angst Begeisterung wurde

Erst letztes Jahr habe ich mich getraut – ja, getraut – eine Buchmesse zu besuchen. Vorher erfand ich allerhand Ausreden, um nicht hingehen zu müssen: Keine Zeit, zu lange Anfahrt, hohe Kosten, fehlende Begleitung etc. Die Wahrheit ist, dass ich einfach Angst hatte. · Angst, alleine zu sein.· Angst, vor Unbekanntem.· Angst, sich vor den Freunden als Buchfanatikerin und Autorin zu bekennen., Ich muss dazu sagen, dass in meinem Freundeskreis kaum einer liest und wenn doch, dann teilt keiner meine…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Marken-Ich: Wann wird ein Autor zur Marke?

Das Marken-Ich: Wann wird ein Autor zur Marke?

Mit diesem Artikel möchte ich euch folgende Fragen beantworten: «Wie vermarkte ich mich als Autor überhaupt?» «Wann wird mein Ich zur Marke?» «Was gehört eigentlich alles zu meiner Identität?» Um dieses zu klären, ist es wichtig zu wissen, wie das Marken-Prinzip funktioniert. Eine Unternehmensmarke wie beispielsweise «Nivea» hilft dem Kunden dabei, sich in der breiten Angebotswelt zurecht zu finden. Häufig wird dies mit Hilfe eines Logos gewährleistet: Quelle Für diese Funktion der «Wiedererkennung» ist es daher wichtig, das Markenbild nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Kolumne | Gib dem Kind einen Namen!

Kolumne | Gib dem Kind einen Namen!

Wie wichtig ist eigentlich die richtige Namensgebung? Beim Schreiben stoße ich sehr häufig auf diese Frage: Wie nenne ich meine Figuren, beschrifte ich meine Kapitel und welchen Titel soll mein Werk tragen? Dabei möchte, muss und sollte ich vermeiden, andere Autoren zu kopieren oder diesen zu ähneln. Doch das ist leichter gesagt als getan. Ich habe oft das Gefühl, dass alles Gute schon vergriffen ist und das macht mich wahnsinnig! Doch an dieser Stelle sollte man nicht aufgeben, denn man kann einfach…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie man mit konstruktiver und mit Hass-Kritik zu leben lernt …

Wie man mit konstruktiver und mit Hass-Kritik zu leben lernt …

Quelle: Potentialschmiede  Durch Kritik kannst du dich verbessern. Kritik kann aber auch verletzen. Wie soll man mit schlechten Bewertungen oder gar feindlichen Äußerungen umgehen? Das ist eine gute Frage, eine sehr gute Frage, und ich will versuchen, euch diese zufriedenstellend zu beantworten. Wenn ich jemanden um seine Meinung bitte, dann will ich eine ehrliche Antwort haben. Gleichzeitig soll diese aber am besten nur positive Elemente enthalten. Wer möchte schon hören, dass es etwas zu verbessern gibt oder dass etwas vollkommener Quatsch…

Weiterlesen Weiterlesen