Zeit Teil 1: „Ich würde ja gern, aber ich habe keine Zeit“ – Wie schaffe ich mir Zeit zum Schreiben?

Veröffentlicht von Unkown am

Schreiben ist uns allen wichtig, aber es gibt Dinge, die uns
davon ablenken und scheinen ebenfalls von Bedeutung zu sein, sonst würden wir
ihnen nicht nachgehen. Gut, wir können vom Schreiben ebensowenig wie von Luft
und Liebe leben, deswegen ist es verständlich, dass wir unserer Leidenschaft
nicht rund um die Uhr fröhnen können. Doch Hand aufs Herz, sind wir oft einfach
so abgelenkt und haben am Tag viel Leerlauf, in dem wir absolut nichts
Sinnvolles machen?

Wenn wir im Bus sitzen zum Beispiel, oder in der Arztpraxis.
Könnten wir da nicht einfach unser Notizbuch herauskramen und schreiben? Was
machen wir zum Frühstück? Essen wir nur, oder schauen wir dabei das
Morgenmagazin? Oft kommt es vor, dass wir zu früh bei einem Termin oder einer
Verabredung sind und uns über die lange Wartezeit ärgern.  Einige dieser Situationen sind zum Schreiben
sinnvoll, die anderen eher ungemütlich, aber jeder einzelne von uns kann sie
nutzen, wenn er nur will.
Selbstversuch
  • Das kann ja jeder behaupten und empfehlen, aber sicher ist
    es nicht umsetzbar, oder?  Um das zu
    erfahren, setze ich mich eine Woche lang einem Selbstversuch aus.

Meine Ziele
  • Jede freie Minute, zum Schreiben nutzen und zwar an jedem
    Ort
  • Ablenkungen wie Internet (vor allem Facebook), Fernsehen und
    Rumgammeln vermeiden.

Was brauche ich?
  • Ein Schreibmedium, dabei wähle ich das gewöhnliche Notizbuch
    und ein paar weiche Filzstifte, denn damit kann ich schneller schreiben, als
    mit einem Kugelschreiber.
  • Eine kurze Themenliste, falls mir in spontanen
    Schreibmomenten nichts einfällt.
  • Motivation 🙂

Welche Erkenntnisse will ich daraus ziehen?
  • Positive, wie negative Aspekte, des Dauerschreibens
    ergründen
  • Alle Leerlauf-Momente im Alltag erkennen, um sie zukünftig
    für mich nutzbar zu machen

Aufforderung zum Mitmachen
Wer mich bei meinem Selbstversuch begleiten möchte, kann
sich gern bei mir melden, dann machen wir das zusammen und werten das Ganze
dann aus. Würde mich sehr freuen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.