Schreibnacht

Schreibübung | Figurenbeziehungen

Am fesselndsten sind für mich immer noch die Charaktere und die Entwicklungen, die sie durchleben. Aber das geschieht selten ganz allein in einer stillen Kammer. Interaktion mit den Gefährten, dem Vorgesetzten, dem Opfer, der Großmutter und überhaupt jedem gibt uns ein klares Bild von ihnen und welchen Einfluss diese Menschen Weiterlesen …

Von Isabell Dieckmann, vor
Schreibnacht

Von der Leinwand auf die Buchseiten: Die Hollywood-Formel

Quelle: Berliner.de Ein Bestseller schreiben, davon träumen viele Autoren. Einen Kassenschlager produzieren, davon träumen viele Regisseure. Wie man einen Roman schreiben kann? Dafür gibt 1001 verschiedene Wege, ebenso viele Möglichkeiten gibt es sicher auch in der Filmindustrie. Heute möchten wir den Fokus auf eine eher kontrovers diskutierte Plot-Struktur legen: Die Weiterlesen …

Von Inken Pacholke, vor
Schreibnacht

Wie man mit konstruktiver und mit Hass-Kritik zu leben lernt …

Quelle: Potentialschmiede  Durch Kritik kannst du dich verbessern. Kritik kann aber auch verletzen. Wie soll man mit schlechten Bewertungen oder gar feindlichen Äußerungen umgehen? Das ist eine gute Frage, eine sehr gute Frage, und ich will versuchen, euch diese zufriedenstellend zu beantworten. Wenn ich jemanden um seine Meinung bitte, dann will Weiterlesen …

Von Patricia Bellasie, vor
Schreibnacht

Jen | Weniger lesen, mehr schreiben

Manch einer hatte bereits das Vergnügen, auf einer Buchmesse von meinem Redeschwall erschlagen zu werden (eine Entschuldigung an dieser Stelle!). Eigentlich sollte man mir deswegen keine Plattform wie diese überlassen. Nun bleibt mir nichts anderes übrig, als mich möglichst kurz zu fassen. Ich heiße nicht Jennifer, sondern Jenny. Soziale Medien finde ich Weiterlesen …

Von Jen, vor
Schreibnacht

Kolumne | Gedankenchaos

Ich nehme einen tiefen Schluck aus der Tasse neben meinem Laptop, fühle mich dabei für einen kurzem Moment ein wenig zu cool angesichts der Tatsache, dass ich meinen Kaffee heute aus einem Zombiekopf trinke und richte meinen Blick im nächsten Moment wieder missmutig auf den Bildschirm vor mir. Dort tut Weiterlesen …

Von Aurelia, vor
Schreibnacht

Schreibprogramme | Ein kurzer Blick auf Papyrus Autor (Demo-Version)

Quelle: Papyrus Autor Papyrus Autor ist ein Textverarbeitungsprogramm für Schriftsteller und Autoren, das mit einmaligen Funktionen und einem sehr erfahrenen Entwicklungsteam auf sich aufmerksam macht. Ich habe es mal ein paar Wochen ausprobiert und für euch getestet! Was Papyrus auszeichnet Anders als andere Schreibprogramme wurde Papyrus zusammen mit erfahrenen Schriftstellern entwickelt. Weiterlesen …

Von Kristin Middley, vor
Schreibnacht

Marion | Dämonen und Kekse

Meine erste Idee für eine eigene Geschichte handelte von einem Mädchen, dass auszieht ihre Familie wieder zu finden. Dafür habe ich sogar eine Karte gezeichnet mit einem großen Wald, den sie durchqueren musste. Noch heute liebe ich es, stark bewaldete Gebiete in meine Geschichten zu bauen. Wäldern üben auf mich Weiterlesen …

Von Vala Moon, vor
Schreibnacht

Drei Wege, Plots zu brainstormen

Jeder Autor hat einen anderen Weg, seinen Plot zu entwickeln, aber manche haben vielleicht noch nicht den richtigen gefunden. Deswegen stelle ich euch heute einige Wege vor (die Heldenreise, die 7-Punkte-Struktur und die Schneeflocken-Methode) – vielleicht ist ja einer für euch dabei. 1. Heldenreise Eine vor allem in Hollywood beliebte Weiterlesen …

Von Carolin Grotjahn, vor