Browsed by
Autor: Francis Behrend

Francis Behrend ist eine Autorin und Leserin aus dem Bergischen Land. Seit ihre beste Freundin sie durch Fanfictions in die Welt der eigenen geschriebenen Worte eingeweiht hat, schreibt sie an eigenen Geschichten. Während ihres Geschichts- und Philosophiestudiums kam sie meist nicht dazu, in fantastische und romantische Plots einzutauchen, aber danach stürzte sie sich in ihre Manuskripte. Seit 2017 macht Francis als „Buchbummelant“ sowohl Twitter als auch die Schreibnacht unsicher, und seit 2019 schreibt und lektoriert sie regelmäßig für das Schreibnacht-Magazin.
Willst du mein Manuskript … testlesen?

Willst du mein Manuskript … testlesen?

Ist ein Manuskript nicht nur geschrieben, sondern auch überarbeitet, wird es Zeit, sich Feedback zu holen. Und wer ist dafür besser geeignet als Testleser_innen? Heute möchte ich euch ein paar Tipps für die Zusammenarbeit mit Testleser_innen geben. Zunächst einmal ist es wichtig, sich darüber klar zu werden, was man sich von der Zusammenarbeit mit Testleser_innen verspricht. Die offensichtliche Antwort ist natürlich „Feedback“. Aber was für eine Art von Feedback ist erwünscht? Möchte man wissen, ob die Geschichte anderen Menschen gefällt?…

Weiterlesen Weiterlesen

Rückblick: Die 68. Schreibnacht, oder: #DasGlasKommt ins Forum

Rückblick: Die 68. Schreibnacht, oder: #DasGlasKommt ins Forum

Die 68. Schreibnacht fand am 13. Dezember 2019 statt – und was war es für eine Nacht! Der letzte Autor und Illustrator, dem wir in diesem Jahrzehnt Fragen stellen durften, war Heiko Hentschel, bekannt im Forum als ehemaliges Teammitglied und Montagsfragensteller philbloom. Im August erschien sein Debütroman „Das hungrige Glas“, in dem die Abenteuer des Monsterjägers Moritz ihren Anfang nehmen. Und trotz Heiko Hentschels dauernder Anwesenheit im Forum gab es einen Schwall an Fragen! Heiko Hentschel hatte bei der großen…

Weiterlesen Weiterlesen

Überarbeiten?! Korrigieren?! – Die Rohfassung polieren

Überarbeiten?! Korrigieren?! – Die Rohfassung polieren

Die Rohfassung ist fertig, seid ihr bereit für die zweite Runde? Ein Manuskript ist niemals fertig, man findet immer Aspekte, die man noch ändern möchte, aber die Rohfassung ist der erste riesige Meilenstein. Jetzt kann das, was man geschrieben hat, als erstes Ganzes betrachtet werden – und es beginnt eine Zeit der Überarbeitung. Wie gehe ich bei der Überarbeitung vor? Ist das Schreiben der Rohfassung für die meisten Autor_innen ein klarer Prozess, ist die Überarbeitung eine neue Herausforderung, bei der…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Manuskript ist fertig!? – Die Zeit nach der Rohfassung

Das Manuskript ist fertig!? – Die Zeit nach der Rohfassung

Eine Rohfassung zu schreiben, verlangt viel Durchhaltevermögen. Wenn du es geschafft hast: Herzlichen Glückwunsch zur abgeschlossenen Rohfassung! Wenn du noch dabei bist: durchhalten! Es lohnt sich! Falls du Tipps brauchst, es gab in den letzten Monaten einige Beiträge zum Schreiben des Anfangs, der Mitte, des Endes und einigen anderen Etappen auf dem Weg zum fertigen Manuskript. Du stehst erst am Anfang einer Idee? Auch Tipps, wie man einen Plot aus einer Idee entwickelt oder Möglichkeiten, Inspiration im Alltag zu suchen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Halloween-Kurzgeschichte 4: Happy Halloween

Halloween-Kurzgeschichte 4: Happy Halloween

Diese Geschichte ist im Rahmen des Halloween-Wettbewerbs im Schreibnacht-Forum entstanden. Die Autorin ist Userin Frauke Kleinlosen. Drei weitere Kurzgeschichten werden im Magazin veröffentlicht, andere findet ihr im Forum. Nochmals vielen Dank für die zahlreichen Einreichungen und jetzt viel Spaß mit „Happy Halloween“. Aber Achtung: Es wird sehr gruselig und am Blut wird auch nicht gespart! „Nun komm schon. Trödel doch nicht so.“„Ja, aber … heute ist Halloween!“Nun drehte sich Meike doch zu ihrem Freund um. „Bitte, was?“„Heute ist Halloween. Die…

Weiterlesen Weiterlesen

Halloween-Kurzgeschichte 3: Kürbisyokai

Halloween-Kurzgeschichte 3: Kürbisyokai

Diese Geschichte ist im Rahmen des Halloween-Wettbewerbs im Schreibnacht-Forum entstanden. Die Autorin ist IrinaC. Drei weitere Kurzgeschichten werden im Magazin veröffentlicht, andere findet ihr im Forum. Nochmals vielen Dank für die zahlreichen Einreichungen und jetzt viel Spaß mit „Kürbisyokai“. „Da fehlt Salz“, kommentiert der Chef, nachdem er den Löffel in die Spüle geworfen hat, dass jeder Kopf zu uns herumfuhr. Ich nicke stumm, nehme den Salzbehälter aus dem Regal, würze nach, rühre, probiere. Doch ich schmecke keinen Unterschied. Ich schmecke…

Weiterlesen Weiterlesen

Zum Ende kommen – die letzten Stunden im Manuskript

Zum Ende kommen – die letzten Stunden im Manuskript

Das ist der Moment, dem wir alle beim Schreiben entgegenfiebern: „Ende“ unter unser Manuskript zu schreiben und sagen zu können „Ich hab’s geschafft! Ich habe es beendet!“ Diese Zeilen zu schreiben, ist der Traum aller Autor_innen – und heute berichte ich euch von den letzten Etappen auf dem Weg zum „Ende“. Endlich bin ich das Ding los!? Wenn man an das Ende eines Manuskripts heranrückt, hat man schon viele tausend Wörter geschrieben. Das sind viele investierte Stunden, die man in…

Weiterlesen Weiterlesen

Halloween-Kurzgeschichte 2: Wahrnehmung

Halloween-Kurzgeschichte 2: Wahrnehmung

Diese Geschichte ist im Rahmen des Halloween-Wettbewerbs im Schreibnacht-Forum entstanden. Die Autorin ist Userin J. Brozat-Essen. Drei weitere Kurzgeschichten werden im Magazin veröffentlicht, andere findet ihr im Forum. Nochmals vielen Dank für die zahlreichen Einreichungen und jetzt viel Spaß mit „Wahrnehmung“. Wahrnehmung ist subjektiv. Je nachdem, in welcher Stimmlage wir uns befinden, nehmen wir Dinge anders wahr. Nicht umsonst sagt man, schwangere Frauen nehmen bevorzugt andere Frauen wahr, die entweder selbst schwanger sind oder deren Kinder bereits um sie herumtollen…

Weiterlesen Weiterlesen

NaNoWriMo – Peptalk #2

NaNoWriMo – Peptalk #2

Jedes Jahr wieder starte ich absolut begeistert und mit vollem Elan in den National Novel Writing Month (NaNoWriMo), schreibe am ersten Wochenende bis zu 10.000 Wörter und lege ein schönes Polster für schlechte Tage an – die unweigerlich unter der Woche kommen werden und mich mein Polster kosten. Bei mir weckt das zur Wochenmitte hin immer Frust – und wenn es euch auch so geht, dann ist dieser Beitrag vielleicht genau das Richtige. Die Zeit rennt! Heute, keine Woche im…

Weiterlesen Weiterlesen

Halloween-Kurzgeschichte 1: Kürbiszeit

Halloween-Kurzgeschichte 1: Kürbiszeit

Diese Geschichte ist im Rahmen des Halloween-Wettbewerbs im Schreibnacht-Forum entstanden und hat den ersten Platz belegt. Die Autorin ist Sophia Milnikel. Drei weitere Kurzgeschichten werden im Magazin veröffentlicht, andere findet ihr im Forum. Nochmals vielen Dank für die zahlreichen Einreichungen und jetzt viel Spaß mit „Kürbiszeit“. Rötlich schimmerte der Himmel im Osten, als ich am Morgen auf den Hof unseres Weingutes trat. Ich atmete tief ein und ließ den Blick wandern. Der Herbstwald hinter dem Dorf färbte sich langsam, Nebelschwaden…

Weiterlesen Weiterlesen