Browsed by
Schlagwort: Gastbeitrag

Constantin Dupien – Zum leidigen Thema Schreibblockade

Constantin Dupien – Zum leidigen Thema Schreibblockade

Prinzipiell bin ich schon von Haus aus kein Vielschreiber – das liegt einfach darin begründet, dass die Zeit, die ich noch während meines Studiums in meine Autorenkarriere investieren konnte, heute einfach fehlt. Oft kommt aber auch noch dazu, dass ich zwar unendlich viele (verrückte) Ideen in meinem Kopf habe, mir jedoch in der heißen Phase, wenn ich ein neues Textdokument erstellt habe, die passenden Worte dazu fehlen, diesen kreativen Einfall auch in ein nettes Gewand zu kleiden. Wie komme ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Zeichensetzung #1 – Punkte vermeiden und Kommas richtig setzen

Zeichensetzung #1 – Punkte vermeiden und Kommas richtig setzen

„Punkt, Punkt, Komma, Strich – fertig ist das Mondgesicht.“ Wenn es so einfach wäre mit der Zeichensetzung fürs Geschichtenschreiben, dann wäre jeder Autor froh. Allerdings macht die Rechtschreibreform uns da einen Strich durch die Rechnung. Und etwas Gutes hat die Sache ja auch: Ohne Rechtschreibprobleme gäbe es keine Korrektoren 😉 Da die ganze Rechtschreibreform jedoch sehr umfangreich ist, gebe ich euch nur ein paar Hinweise für die Zeichensetzung mit auf den Weg. Zuallererst: Als Autor ist nicht das Komma dein…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Schreibkrise von Alexander Bálly

Die Schreibkrise von Alexander Bálly

Schreiben macht Spaß und ist nicht nur für mich einer der schönsten Beschäftigungen, die man sich wünschen kann. So schön es ist, zu schreiben, manchmal ist es mühsam. Es kann ja nicht immer alles eitel Sommenschein sein. So war es bei mir vor etwa einem Jahr. Da hatte ich mich gefreut, dass weder Adventsstress, noch Weihnachtsfest oder Jahreswechsel mich ernsthaft aus meinem Schreibrhythmus schmeißen konnten, wollte mir gerade selbst den Orden „Held der Arbeit“ verleihen, ist es passiert. Ich habe…

Weiterlesen Weiterlesen

Sabrina Schumachers Schreibkrise

Sabrina Schumachers Schreibkrise

Die Phase, die ich momentan durchmache, bezeichne ich schon gar nicht mehr als Schreibblockade. Für mich ist es bereits eine richtige Schreibkrise, weil ich nicht nur blockiert bin. Das Problem geht viel tiefer. Ich kann gar nicht genau sagen, wann es angefangen hat. Ich glaube, es müsste Ende Dezember gewesen sein. Klar, wir haben erst Mitte Januar und ein paar Wochen nicht zu schreiben, hört sich vielleicht nicht so schlimm an. Aber das ist es. Denn innerhalb dieser Wochen habe…

Weiterlesen Weiterlesen

Jen June Equal spricht über ihre Schreibblockade

Jen June Equal spricht über ihre Schreibblockade

Wenn man vor Problemen nicht davonlaufen kann, dann sollte man es auch nicht versuchen. Zumal ich nicht gerne laufe, zumindest nicht schnell. Ich gehe lieber Schwimmen, bin seit ich sechs Jahre alt war beim Deutschen Lebensrettungsbund (DLRG) und nun, mit siebzehn, und nach zwei Jahren Pause vom Schwimmen, wieder in meinem Hallenbad. Eine Verletzung hat mich mehr oder weniger gezwungen, eventuell hatte ich auch einfach keine Lust. So oder so, jetzt bin ich wieder in meinem Element. Zwar fehlt mir…

Weiterlesen Weiterlesen

Irina Kapatschinski: „Die Schreibblockade und wie ich mit ihr umgehe“

Irina Kapatschinski: „Die Schreibblockade und wie ich mit ihr umgehe“

Gastautorin: Irina Kapatschinski Darf ich mich vorstellen?  Ich bin Irina, 27 Jahre jung und arbeite seit November 2011 als freie Texterin, Autorin und Online-Redakteurin. Damit habe ich mir einen großen Wunsch erfüllt und meine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Seit ich klein bin, begeistere ich mich für das Schreiben und die Sprache.  Beruflich schreibe ich Texte im Auftrag für verschiedene Blogs, Online-Shops und Artikelportale. Zu meinen Lieblings-Themen zählen dabei Mode, Beauty, Interieur und Persönlichkeitsentwicklung. Das alles sind Themen, die mich begeistern…

Weiterlesen Weiterlesen

Mary Sues und wie sie zu vermeiden sind

Mary Sues und wie sie zu vermeiden sind

Ich hatte mal ein Mädchen in der Klasse, das den Namen Mary-Sue trug. Sie war nicht besonders auffällig, trug meistens Mary-Janes, hatte schulterlanges, blondes Haar, blaue Augen, war relativ schmal und trug meistens Blusen in der Schule.  Seitdem Mary Sue in meiner Klasse war, erinnere ich mich immer an sie zurück, wenn ich eine Geschichte verfasse. Oder auch nur ein Wort zu Papier bringe, das einen Charakter beschreiben soll.  Mary Sue war im wahrsten Sinne des Wortes ein Stereotyp und…

Weiterlesen Weiterlesen

Nóirín & Lyra spricht über ihre Schreibblockade

Nóirín & Lyra spricht über ihre Schreibblockade

Den Anfang für den Schreibblockaden-Samstag macht die reizende Nóirín & Lyra. Voller Hingabe, ehrenvollem Respekt und tiefster Verachtung widmet sie sich dieser Krankheit, die wir unter dem Namen Schreibblockade kennen. Gastautorin: Nóirín & Lyra Ich habe versucht mich zu beschreiben, doch ich muss ehrlich gestehen, es gibt Menschen, reine, meine Herzensmenschen die dies viel besser können und so habe ich meine liebe Anna, meine große Schwester in der Seele, gefragt, was sie wohl über mich schreiben würde und das ist dabei heraus…

Weiterlesen Weiterlesen

Gastbeitrag: Die Sache mit der Disziplin des Autors

Gastbeitrag: Die Sache mit der Disziplin des Autors

Zugegeben, ich bin wohl das schlechteste Beispiel einer Autorin, die sich zum Thema Disziplin äußern sollte, aber bisher hat mir nie jemand die Tipps gegeben, die ich gebraucht habe, um voran zu kommen. Autoren sind Kreative. Kreative sind sensibel und Sensible haben ein kleines Problemchen mit der Wahrheit. So wurde es mir oftmals gesagt, wenn man mich nach meinem Berufswunsch gefragt hat und ich mit „Autorin“ geantwortet habe. Und mir somit den halbstündigen Vortrag angehört habe, warum das ein ganz…

Weiterlesen Weiterlesen