Durchsuchen nach
Schlagwort: Motivation & Organisation

Wie man den inneren Kritiker besiegt

Wie man den inneren Kritiker besiegt

Menschen zweifeln ständig. Meistens an sich selbst. Und da Autoren auch Menschen sind, geht es ihnen genauso. Manchmal sogar noch schlimmer, denn Autoren sind Künstler und somit fällt es ihnen besonders schwer, mit ihrer Arbeit ins Reine zu kommen.  Jeder kennt bestimmt die Filmsequenzen, wo Autoren ihre Manuskripte aufs Papier kritzeln, nur um das Blatt dann zusammenzuknüllen und es in (oder neben) den Mülleimer zu werfen. Das passiert zwar heute nicht mehr so häufig, aber das heißt nicht, dass diese…

Weiterlesen Weiterlesen

Motivation zum Schreiben finden

Motivation zum Schreiben finden

Ich will ja schreiben, aber ehrlich gesagt fehlt es mir gerade an Lust und Motivation. Die Geschichte ist in meinem Kopf praktisch fertig geschrieben. Ich habe Szenen vor Augen, Dialoge im Ohr und kann es kaum erwarten, das Finale zu schreiben. Aber es geht nicht.  Es geht einfach nicht! Also sitze ich vorm Computer, chatte auf Facebook, lese über die neusten Remakes aus Hollywood, halte nach Büchern Ausschau und verplempere meine Zeit.  Glaubt es oder nicht, aber Motivation zum Schreiben…

Weiterlesen Weiterlesen

Jeder ist ein Genie! Über den Glauben an Talent, Begabung und Genialität

Jeder ist ein Genie! Über den Glauben an Talent, Begabung und Genialität

“Jeder ist ein Genie! Aber wenn Du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist.“ – Albert Einstein Dieser Spruch wird Albert Einstein zugeschrieben, ob dies wirklich korrekt ist, kann nicht durch Quellen belegt werden. Auch wenn er jedoch nicht von ihm ist, ist es doch ein denkwürdiger Ansatz. Worauf lässt sich Intelligenz begrenzen? Wodurch lässt sie sich messen? Ob ein Mensch klug ist oder nicht, liegt…

Weiterlesen Weiterlesen

Hast Du mal kurz Zeit? Gedanken einer vermeintlich zeitgeplagten Person

Hast Du mal kurz Zeit? Gedanken einer vermeintlich zeitgeplagten Person

Meine Antwort auf die oben gestellte Frage: NEIN! Wie sollte ich denn auch, wenn ich Vollzeit arbeite, eine berufliche Weiterbildung absolviere, nebenbei studiere, noch hier und da einen Beitrag fürs Schreibnacht-Magazin aufs virtuelle Blatt Papier bringe, Wäsche mache, schlafe, esse und und und? Nach dieser Auflistung erscheint mir meine Antwort als eine logische und vernunftbasierte Schlussfolgerung. Ich sehe mich bestätigt. Dennoch ertappe ich mich dabei, wie ich im 10-Minuten-Takt die Statusmeldungen auf Facebook aktualisiere, über die Profile anderer Indie-Autoren husche,…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Ziel vor Augen

Das Ziel vor Augen

AutorIn sein. Dazu gehört viel: Eine Idee, die sich hartnäckig in deinem Kopf hält, ein Thema, von dem du begeistert bist, tiefgründige Charaktere und ein spannender Plot. Ebenso wichtig für die Geschichte bist DU, der Autor bzw. die Autorin, denn eines ist klar, ohne DICH würde die Geschichte gar nicht existieren und zum Leben erwachen. Deshalb möchten wir heute den Protagonisten einer ganz besonderen Geschichte kennen lernen: DICH, lieber Autor, liebe Autorin. Mit unserem kleinem Leitfaden möchten wir dir dabei…

Weiterlesen Weiterlesen

Kreativitätsblockackaden und wie man sie wieder lösen kann

Kreativitätsblockackaden und wie man sie wieder lösen kann

Verschiedene Einwirkungen aus der Umwelt können dazu führen, dass die Kreativität unterdrückt wird oder sogar komplett blockiert. Das kann unter anderem zum Beispiel die Erziehung oder gar das Arbeitsklima sein. Es gibt allerdings noch eine ganze Reihe an anderen Situationen oder Impulsen, die zu einer Blockade der Kreativität führen. 1.   Fehlerängstlichkeit Darunter fallen unter anderem die Versagensangst, Angst vor Misserfolgen oder die Bewertungsangst. Kulturell bedingt wird uns „anerzogen“, das es schlecht ist, Fehler zu machen. Es ist schwer, sich komplett…

Weiterlesen Weiterlesen

Zeit Teil 2: Selbstversuch – überall und in jeder freien Minute zu schreiben

Zeit Teil 2: Selbstversuch – überall und in jeder freien Minute zu schreiben

Eine Woche lang habe ich nun jede freien Minute geschrieben. Wie ist es mir ergangen, habe ich das Experiment erfolgreich beendet und welche Schlüsse kann ich ziehen? Zunächst habe ich festgestellt, dass ich bereits jede freie Minute zum Schreiben nutze, also habe ich es auf die Spitze getrieben und auch noch geschrieben, während ich anderen Dingen nachging, was manchmal zu verwirrenden Ergebnissen geführt hat. Ich sage nur: Eine Autorin im Ausnahmezustand. Ich habe geschrieben während ich schrieb, das bedeutet immer…

Weiterlesen Weiterlesen

Tausend Ideen im Kopf – die aktuelle Geschichte trotzdem zu Ende schreiben

Tausend Ideen im Kopf – die aktuelle Geschichte trotzdem zu Ende schreiben

Für viele Schreiberlinge ist es normal, dass unzählige Ideen im Kopf herumflattern. Ärgerlich nur, wenn man gerade in einem Manuskript steckt und Ideen für völlig neue Projekte gerade überhaupt nicht brauchen kann. Wie schafft man es dann, die neuen Ideen beiseite zu schieben und das aktuelle Manuskript zu Ende zu bringen? Hier ein paar Tipps für euch. Tipp 1: Macht euch klar, wie viel Zeit, Gedanken und Energie ihr schon in euer aktuelles Manuskript gesteckt habt. Das alles wegwerfen oder…

Weiterlesen Weiterlesen

Zeit Teil 1: „Ich würde ja gern, aber ich habe keine Zeit“ – Wie schaffe ich mir Zeit zum Schreiben?

Zeit Teil 1: „Ich würde ja gern, aber ich habe keine Zeit“ – Wie schaffe ich mir Zeit zum Schreiben?

Schreiben ist uns allen wichtig, aber es gibt Dinge, die uns davon ablenken und scheinen ebenfalls von Bedeutung zu sein, sonst würden wir ihnen nicht nachgehen. Gut, wir können vom Schreiben ebensowenig wie von Luft und Liebe leben, deswegen ist es verständlich, dass wir unserer Leidenschaft nicht rund um die Uhr fröhnen können. Doch Hand aufs Herz, sind wir oft einfach so abgelenkt und haben am Tag viel Leerlauf, in dem wir absolut nichts Sinnvolles machen? Wenn wir im Bus…

Weiterlesen Weiterlesen

Zeit zum Schreiben finden

Zeit zum Schreiben finden

Na, wieder den ganzen Tag im Internet gesurft, obwohl du eigentlich schreiben wolltest? Hattest du vor früh aufzustehen und an der Tastatur zu sitzen, bis sie dir gewaltsam aus den Händen gerissen wird? Und jetzt sind mehrere Stunden vergangen, in denen du nicht ein einziges Wort geschrieben hast. Jedenfalls nicht an deinem Projekt, aber bestimmt auf Facebook, Twitter, in irgendwelchen Foren und Mails. Und am Ende des Tages bist du sauer auf dich selber, gehst enttäuscht ins Bett und denkst…

Weiterlesen Weiterlesen