Durchsuchen nach
Schlagwort: Schreibblockade

Das ewige Leid der Schreibblockaden

Das ewige Leid der Schreibblockaden

Bäm. Und plötzlich war sie da. Wenn Autor*innen einen gemeinsamen Angstgegner haben, dann ist es die Schreibblockade mit ihren tausenden Gesichtern und mindestens genauso vielen Ursachen. Es ist ätzend, keine Zeit zum Schreiben zu haben. Für mich persönlich noch schlimmer war es immer, schreiben zu können, aber eben doch nicht zu können – weil keine Worte mehr aufs Papier fließen wollten. Ein Tief am Anfang wird zu einer großen Krise Meine schlimmste Schreibblockade habe ich erst diesen Juli überwunden, nach…

Weiterlesen Weiterlesen

12 sichere Methoden um Schreibblockaden zu überwinden

12 sichere Methoden um Schreibblockaden zu überwinden

Einige sagen, es gibt sie nicht, andere kennen sie nur zu gut. Die Schreibblockade. Doch was steckt dahinter und wie können wir sie ein für alle Mal besiegen? Die erste Frage ist leicht beantwortet. Wenn wir etwas fürchten, verkrampfen wir und können das Problem nicht mit einem klaren Kopf angehen. Wir glauben, dass sich eine große Blockade vor uns aufgetan hat, die unsere Selbstzweifel weckt und uns das Gefühl gibt, zu versagen. Das bedeutet natürlich nicht, dass das Schreiben für…

Weiterlesen Weiterlesen

Kolumne | Gedankenchaos

Kolumne | Gedankenchaos

Ich nehme einen tiefen Schluck aus der Tasse neben meinem Laptop, fühle mich dabei für einen kurzem Moment ein wenig zu cool angesichts der Tatsache, dass ich meinen Kaffee heute aus einem Zombiekopf trinke und richte meinen Blick im nächsten Moment wieder missmutig auf den Bildschirm vor mir. Dort tut sich gerade entgegen meiner Gewohnheit nicht mein bevorzugtes Textverarbeitungsprogramm Word, sondern Evernote auf, wo ich in einem riesigen Knäul an Notizen den Plot zu meinem aktuellen Projekt irgendwie versuche zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Kreativitätsblockackaden und wie man sie wieder lösen kann

Kreativitätsblockackaden und wie man sie wieder lösen kann

Verschiedene Einwirkungen aus der Umwelt können dazu führen, dass die Kreativität unterdrückt wird oder sogar komplett blockiert. Das kann unter anderem zum Beispiel die Erziehung oder gar das Arbeitsklima sein. Es gibt allerdings noch eine ganze Reihe an anderen Situationen oder Impulsen, die zu einer Blockade der Kreativität führen. 1.   Fehlerängstlichkeit Darunter fallen unter anderem die Versagensangst, Angst vor Misserfolgen oder die Bewertungsangst. Kulturell bedingt wird uns „anerzogen“, das es schlecht ist, Fehler zu machen. Es ist schwer, sich komplett…

Weiterlesen Weiterlesen

Schreibblockaden-Samstag – Paulina Bordihn

Schreibblockaden-Samstag – Paulina Bordihn

Das Es­gibt­besseres­zu­tun Syndrom. Oder auch: Schreibblockade Am einen Tag warst du noch im Schreibrausch, du quälst die Tastatur und bringst deine Geschichte total weit voran. Am nächsten Tag scheint alles Verloren. Du findest immer etwas besseres und wenn du dich dann aufraffst zum Schreiben, weißt du nicht wie, was usw. So etwas nennt man Schreibblockade und es gibt kaum einen Schreiberling, der dieses Wort noch nicht aus Verzweiflung in den Mund genommen hat. Klar, auch ich hatte meinen Disput mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Gastbeitrag: Tipps gegen Schreibblockaden

Gastbeitrag: Tipps gegen Schreibblockaden

Jene, die sie kennen, fürchten sie vielleicht wie ich: die Schreibblockade. Wenn widerstreitende Gefühle aufeinandertreffen, ist sie oft nicht sehr fern. Vielleicht fällt es nur schwer, den Anfang zu finden oder den Übergang zwischen zwei Szenen. Es gibt viele solcher Szenarien, die dazu führen können: der Angst vor der leeren Seite. Jeden kann es treffen. Prominente Beispiele wären da Robert Musil oder Ernest Hemingway. Aber was tun, um sie zu überwinden? 1. Eine ruhige Umgebung schaffen Telefon, Internet, vielleicht auch…

Weiterlesen Weiterlesen

Große Schreibunlust und wie man sie wieder vertreibt

Große Schreibunlust und wie man sie wieder vertreibt

Sie schleicht sich an, oder rast auf uns zu, sie packt uns, hält uns fest und nimmt uns die Luft zum Atmen – die große Schreibunlust. Sie ist ein Ableger der Schreibblockade und setzt uns mindestens genau so schlimm zu, allerdings empfinden wir sie oft als gar nicht so unangenehm, denn Unlust ist verwandt mit der Gemütlichkeit und wer mag dieses Gefühl nicht? Unlust ist uns angeboren. Wenn der Körper, oder das Gehirn arbeiten muss, bekommen wir diese Trägheit und…

Weiterlesen Weiterlesen

Constantin Dupien – Zum leidigen Thema Schreibblockade

Constantin Dupien – Zum leidigen Thema Schreibblockade

Prinzipiell bin ich schon von Haus aus kein Vielschreiber – das liegt einfach darin begründet, dass die Zeit, die ich noch während meines Studiums in meine Autorenkarriere investieren konnte, heute einfach fehlt. Oft kommt aber auch noch dazu, dass ich zwar unendlich viele (verrückte) Ideen in meinem Kopf habe, mir jedoch in der heißen Phase, wenn ich ein neues Textdokument erstellt habe, die passenden Worte dazu fehlen, diesen kreativen Einfall auch in ein nettes Gewand zu kleiden. Wie komme ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Schreibblockaden Tipp #6 von Caro

Schreibblockaden Tipp #6 von Caro

Musik passend zum Genre eurer Geschichte hören Es gibt noch etwas, das gegen Schreibblockaden hilft: Musik. Es sollte eine Musik sein, die zu eurer Geschichte passt. Wenn ihr sie dann hört, versetzt sie euch vielleicht in die richtige Stimmung, um weiterschreiben zu können. Schreibt ihr einen Liebesroman, sucht euch Musik, die ein bisschen kitschiger und schnulziger ist. Ist es ein Fantasywerk, passen vielleicht epische Lieder wie die von Two Steps From Hell. Ich bin mir sicher, ihr werdet fündig 🙂…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Schreibkrise von Alexander Bálly

Die Schreibkrise von Alexander Bálly

Schreiben macht Spaß und ist nicht nur für mich einer der schönsten Beschäftigungen, die man sich wünschen kann. So schön es ist, zu schreiben, manchmal ist es mühsam. Es kann ja nicht immer alles eitel Sommenschein sein. So war es bei mir vor etwa einem Jahr. Da hatte ich mich gefreut, dass weder Adventsstress, noch Weihnachtsfest oder Jahreswechsel mich ernsthaft aus meinem Schreibrhythmus schmeißen konnten, wollte mir gerade selbst den Orden „Held der Arbeit“ verleihen, ist es passiert. Ich habe…

Weiterlesen Weiterlesen